Aufwärtstrend setzt sich fort

Am letzten Sonntag holte unsere I. Herren ein verdientes Unentschieden gegen den Tabellenführer vom SV Harderberg. Die vom Ex VfL Profi Lars Schiersand trainierte Mannschaft war als Favorit nach Bissendorf gekommen, um im Aufstiegsrennen weiter Punkte zu sammeln. Doch nach bereits 5 Minuten erzielte Jan Strathenke seinen 6. Saisontreffer und verhalf dem FC zu einem Start nach Maß. Mitte der 1. Halbzeit glich der Gast aus und erhöhte kurz nach der Pause auf 2:1. Unsere junge Mannschaft steckte aber nicht auf und so war es Timo Henke, der in der 67. Minute den Ausgleich markierte. Das war gleichzeitig der Endstand. Insgesamt zeigte unsere Mannschaft eine spielerisch und kämpferisch gute Vorstellung und kam zu einem verdienten Unentschieden gegen den Favoriten. Damit bleibt die I. zum fünften Mal in Folge ungeschlagen.

Bereits am kommenden Mittwoch den 6.4. bestreitet das Team von Nölli das nächste Spiel. Anstoß ist um 19:30 Uhr bei der Reserve vom Hagener SV. Hoffen wir mal, dass die Serie der ungeschlagenen Spiele anhält – am besten mit drei Auswärtspunkten. 

Angrillen der Ü32 am Rasenplatz

Am letzten Wochenende kam die Ü32 in den Genuss, als erstes Team im Jahr 2022 auf dem frisch in Stand gesetzten Rasenplatz spielen zu dürfen. Tags zuvor hatten kurzfristig einige Helfer zusammen mit Stacho alles soweit vorbereitet. Dafür noch mal ein großes Danke Schön!

So stand dem schon länger geplanten internen Freundschaftsspiel der Ü32 nichts mehr im Wege. Die beiden Teams wurden von Nölli bzw. Muwit betreut und vor dem Spiel in der Kabine taktisch bestens eingestellt. Schließlich ging es um mehr als nur die Ehre. Die Verlierermannschaft sollte im Rahmen der 3. Halbzeit nämlich „zur Strafe“ ein Lied seiner Wahl vortragen. Das wollten sich die meisten Beteiligten natürlich ersparen. Auf dem noch sehr tiefen Geläuf fielen der ein oder andere Sprint und Doppelpass vielen etwas schwerer als sonst, aber nach ausgeglichenen fast 😊 90 Minuten stand es am Ende 3:0 für das Team Nölli. Die Treffer erzielten Nölli, Schippi und Eddy.

Nachdem sich bei Kaltgetränken und feinstem Grillfleisch alle gestärkt und erholt hatten, gab das Team Muwit schließlich den Beatles und FC Party Klassiker „Hey Jude“ zum Besten. Der textsichere Kapitän hatte den Songtext dafür eigens aufgeschrieben. Die geforderte Zugabe folgte prompt. Der Textinhalt der Zugabe wird aber an dieser Stelle verschwiegen und bleibt am FC Clubheim😊. Beim Werder Sieg auf Großbildleinwand ließ man den Abend schließlich gemütlich ausklingen.

Am Ende waren sich alle einig, dass dieser erste richtige Mannschaftsabend nach genau 2 Jahren Corona allen verdammt gut tat und hoffentlich nicht wieder so lange auf sich warten lässt. Ein großer Dank geht an Schlauch für die klasse Idee und Organisation, an Stan den Schiedsrichter, alle weiteren Helfer und besonders an die zwei Grillmaster Stacho und Henne Licher. Bleibt gesund!

 

Hinrundenbilanz und Rückrundenvorbereitung der Ersten

Nach einer langen Coronapause startete die Erste im vergangenen Sommer in die Saison 2021/22. In einer neuen Liga und mit verändertem Kader galt es zunächst, sich als Mannschaft schnell zu finden und in der Liga zu orientieren. Der Spielplan meinte es zunächst nicht gut mit dem FC. Gegen hoch gehandelte Gegner setzte es zum Teil deutliche Niederlagen. Einzig gegen die Reserve des Hagener SV konnten drei Punkte eingefahren werden. Bei den Niederlagen spielte sicherlich die Stärke der Gegner mit, aber auch die Leistungen auf dem Platz passten noch nicht so recht.

Erst ab Mitte der Vorrunde fand sich die Mannschaft und trat als echte Einheit auf. Mit einer Serie von vier ungeschlagenen Spielen katapultierte sich die Erste aus den hinteren Rängen ins Mittelfeld der Tabelle. Mit 11 Punkten steht der FC im gesicherten Mittelfeld. Damit kann in der Rückrunde nach turbulenten Jahren in Ruhe an Fortschritten gearbeitet werden.

Ab dem 11. Januar beginnt die Vorbereitung bereits wieder, sofern es Corona zulässt.

Wer sich ein Bild von der Mannschaft machen will, für die Vorbereitung sind bislang folgende Spiele angesetzt:

  • Sa. 05.02. um 15:00 Uhr gegen Eintracht Remsede
  • Fr. 11.02. um 19.30 Uhr gegen SC Lüstringen II
  • So. 13.02. um 14:00 Uhr gegen TV Bohmte II
  • Fr. 18.02. um 19:30 Uhr gegen unsere II. Herren
  • Sa. 26.02. um 18:00 Uhr gegen Spvg Niedermark II
  • Sa. 05.03. um 16:00 Uhr gegen SG Wimmer Lintorf II

Alle Spiele werden auf dem heimischen Kunstrasen stattfinden.

Gotti und Ailton beim Budenzauber in Lingen

Carsten Gottwald, unser langjähriger I. Herren Spielertrainer und der noch regelmäßig die Fußballschuhe für unsere Ü32 schnürt, war am vergangenen Freitag live im Fernsehen bei Sport1 zu sehen. Als Mitglied der Traditionsmannschaft vom VfL Osnabrück stand der ausgewiesene Hallenspezialist zusammen mit ehemaligen VfL Größen wie Wolfgang Schütte, Christian Claaßen oder Andreas Schäfer auf dem Kunstrasen der Lingener Emsland Arena. Dabei setzte er viele einstudierte Dinge aus dem Training der Ü32 gekonnt um 😊.

So steuerte er beim ersten Vorrundenspiel gegen den FC St.Pauli einen Treffer bei und im Halbfinale gegen Bayer Leverkusen gab er kurz vor dem Ende der Partie die zwei entscheidenden Assists zum 3:3, damit überhaupt das 9m Schießen erreicht wurde. Dort war der VfL schließlich der Werkself um den überragenden Patrick Helmes unterlegen.

Im Spiel um Platz 3 kam es schließlich zum Duell mit Ailton und dem SV Werder Bremen. Gotti war als einer der drei 9m Schützen direkt beteiligt. Während er den ersten Versuch noch vergab, verwandelte er den zweiten Neunmeter ganz sicher. Leider reichte es am Ende „nur“ zum 4. Platz gegen die Jungs von der Weser.

Gotti, solltest du im nächsten Jahr erneut für die VfL Traditionsmannschaft in Lingen auflaufen, werden wir mit dem „Wiekinger“ vorbeischauen, um dich und den VfL zu unterstützen. Auch der FC Bissendorf ist nämlich ein ausgewiesener Hallenspezialist 😊.

 

Ü32 gewinnt Ortsderby

Nach der 7:2 Pokalklatsche in Holzhausen gewann die Ü32 des FC ihr vermutlich letztes Spiel im Jahr 2021 mit 1:2 in Schledehausen.

In einem Ortsderby auf Augenhöhe hatte Schledehausen in der 1.Hz. mehr vom Spiel und auch eine Vielzahl von guten Einschussmöglichkeiten, die sie jedoch (zum Glück!) allesamt ungenutzt ließen oder am starken Carsten Medlitz scheiterten. Durch eine tolle Einzelleistung von Felix Krause (ehemals Pörtner) ging der FC dann 0:1 in Führung, die Schledehausen wiederum nach einem tollen Abschluss Marke Sonntagsschuss aus 18m nach zu kurz geklärtem Eckball ausglich. So ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

In der 2. Hz. hatte der FC (der ohne die etatmäßigen Stützen wie Gotti, Schippi, Nölli, Plautze, H. Licher, Flitschi, Sunny, Sascha, Seppel oder Fänger auskommen musste) dann mehr Ballbesitz, wobei die Sportfreunde immer noch zielstrebiger spielten und so erneut die besseren Chancen hatten. Als sich schon fast alle mit dem 1:1 angefreundet hatten, spielte Felix den kurz zuvor eingewechselten Steffi Brüggemann frei, der den Ball zum 1:2 am Schledehausener Torwart vorbeispitzelte. Der dann nachfolgenden Druckphase der Hausherren hielt der FC stand und so war der Auswärtssieg eingefahren. Insgesamt war es eine tolle (insbesondere kämpferische) Leistung der Ü32, mit einem am Ende glücklichen Sieg.      

Bei Currywurst und Kaltgetränken wurde im Anschluss mit den Gastgebern gefachsimpelt. Wir sehen uns im nächsten Jahr hoffentlich gesund und munter wieder!

 

Text von Thorsten Kamp

 

Erste FC Wies’n der II. Herren

 

O’zapft is! Organisiert vom Partykomitee unseres Teams nahmen beim erstmals durchgeführten Oktoberfest am Clubhaus mehr 40 als Personen inkl. Partnerinnen teil. Insgesamt gab es übrigens nur zwei Trachtenverweigerer 😊.

Mit Rodeoreiten und Hau‘ den Lukas ging es bei bestem Wetter und top geschmücktem FC Heim um 14 Uhr munter los. Den Rodeowettbewerb gewann bei den Frauen Annika (Dominik Niemanns Freundin) und zweite wurde Jascha (Philip Osterhues‘ Freundin). Bei den Männern gewann in beeindruckender Manier der Trainer selbst. Phillip machte es seiner Freundin nach und belegte auch den 2. Platz. Sie konnten sich über Gutscheine von unserem Sponsor Samos Grill freuen. Nach dem Wettbewerb gab es Essen von Schröder Catering. Ganz klassisch: Kartoffelbrei, Bratkartoffeln, Sauerkraut, Brezeln, Kassler und Haxen.

Als dann alle satt waren, öffnete sich dann auch die Tanzfläche. Nachdem Christian Tarras‘ Lederhose wieder repariert worden war, präsentierte er sich als Experte im Standardtanzen (und im Verlauf des Abends ertappten wir immer mehr dieser Experten).

Zwischendurch hatten wir noch eine Überraschung für 3 Mannschaftskollegen, die nicht nur auf dem Feld Zielgenauigkeit bewiesen. Im Laufe dieser Saison sind Nico „Messi“ Krämer, Yannik Brüggemann und Nils Kanke stolze Väter geworden. Wir begrüßen jetzt nämlich auch den kleinen Theo, den kleinen Fiete und den kleinen Ben in unserer FCB Familie. Für die richtige Kleidung ist gesorgt, Vize Kapitän André Hürkamp überreichte rote Mini-Hoodies mit dem schönsten Logo dieser Gemeinde. Und dann wurde auch weiter geschunkelt, weiter getanzt, weiter gesungen, weiter diskutiert und das ein oder andere Kaltgetränk getrunken. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist nicht ausgeschlossen 😊.

Bedanken wollen wir uns auf jeden Fall noch bei unseren Frauen, die beim Dekorieren geholfen haben, bei Jascha die um 22 Uhr nochmal „Nachschub“ holen musste, bei unserem Thekenpersonal Johann und Merle und bei allen, die uns unter die Arme gegriffen haben. Ein besonderer Dank an all die Lieben, die uns am verkaterten Sonntag so geholfen haben! Und an Rita Uckel: Wir hoffen du kannst uns verzeihen! 😂

Und ein großes Dankeschön natürlich an Ulf, Dr., Henne und Eiken – für die tolle Hinrunde und dass sie es immer mit uns aushalten.

 

Text und Bilder von Mirco Kleine

Herren: Endspurt vor der Winterpause

Während die Spiele der älteren Jugendteams am kommenden Wochenende aufgrund der Herbstferien noch nicht wieder anstehen, biegen die Herrenmannschaften im FC auf die Zielgeraden vor der Winterpause ein. Hoffentlich mit erfolgreichen Ergebnissen für unsere Teams! Hier eine kurze Übersicht aller noch anstehenden Spiele im Jahr 2021:

 1. Herren: So. 31.10. 14:00 Uhr gegen BSV Holzhausen III (H)   2:0 (Torschützen: J. Strathenke, M. Strehlow)

                  So. 07.11. 11:45 Uhr gegen Hagener SV III (A)          3:3 (M.Strehlow, 2x J. Strathenke)

 2. Herren:  Fr. 29.10. 19:30 Uhr gegen SC Lüstringen V (H)        5:1 (Torschützen: S. Kleine 2x, N. Kanke, P. Osterhues, P. Rocho)

 Ü32:          Fr. 05.11. 19:00 Uhr gegen SF Schledehausen (A)     1:2 (Torschützen: F. Krause, Steffi Brüggemann)

I. Herren mit zweitem Saisonsieg

Mit dem 4:0 Auswärtssieg bei RW Sutthausen II konnte die Mannschaft den Abstand zu den untersten Tabellenplätzen glücklicherweise etwas ausbauen. Aber nun geht’s zum Spiel selbst !

Der Gegner aus Sutthausen hatte bisher respektable Ergebnisse mit teilweise knappen Niederlagen gegen die Spitzenteams gezeigt. Somit war das Team mehr als gewarnt. Glücklicherweise stand David Sauert wieder fit im Tor, nachdem in den letzten Partien noch unterschiedliche Torwarte das Tor gehütet hatten.   

Bissendorf begann auf dem kleinen Rasenplatz defensiv konzentriert. Erste kleinere Gelegenheiten gab es nach frühen Ballgewinnen, die nicht vollendet werden konnten. Auch Sutthausen arbeitete in der Abwehr engagiert, so ging es folgerichtig mit 0:0 in die Kabine.

Kurz nach der Pause erobert Jan Strathenke den Ball und setzt Timo Henke in Szene, der dann mit einem satten Linksschuss zur umjubelten Führung verwandelt. Der FC blieb daraufhin weiter sehr konzentriert in der Abwehr und konterte jetzt gefährlich. Nach einem dieser Konter gab es durch ein Foul des gegnerischen Torwarts an Timo Elfmeter, den Til Bücker sicher verwandelte. Kurze Zeit später versenkte Jan einen Eckball im zweiten Versuch, um auf 3:0 zu erhöhen. Für den Schlusspunkt sorgte schließlich Nölli mit einem Abstauber nach einem zuvor gefährlichen Schuss von Gino. Zwei starke Paraden von David sicherten in der Schlussphase die defensive 0. Alles in allem, ein am Ende verdienter Sieg mit einem guten Auftritt der Ersten.

Das nächste Spiel steigt am kommenden Sonntag (17.10.) zu Hause um 15 Uhr gegen VfL Kloster Oesede II. 

 

5. Sieg in Folge für die Bissendorfer Zweite

Nach knapp einem Drittel der Saison bleibt die 2. Herren des FC Bissendorf weiter ungeschlagen. Nach dem Remis zum Auftakt konnte man mittlerweile den 5. Sieg in Serie einfahren.

Der 5. Spieltag fand bereits am 22.09.2021 auf dem Bissendorfer Kunstrasen statt. Dort konnte man den Gast aus Sutthausen mit 4:1 besiegen. Die Bissendorfer zeigten zu Beginn des Spiels eine ihrer besten Halbzeiten in dieser Saison und konnten bereits zur Pause einen 3 Tore Vorsprung herausschießen. Auch die zweiten 45 Minuten gehörten spielerisch den Gastgebern und bis zur Nachspielzeit schien es, als könnte man sich endlich über die erste Weiße Weste von Torhüter Niemann freuen. Doch nach einer Unordnung im eigenen Strafraum in Folge einer Gästeecke schlug es doch noch hinter Niemann ein, sodass am Ende ein dennoch sehr verdienter 4:1 Erfolg auf der Anzeigetafel stand.

1:0 Weiktert (Vorlage Kanke), 2:0 Osterhues (Vorlage Rocho), 3:0 Rocho (Vorlage Osterhues), 4:0 Kanke (Vorlage Rocho), 4:1 Gegentor

Am vergangenen Spieltag weckte uns erneut der frühe Vogel und bescherte uns ein Auswärtsspiel um 11 Uhr bei der Dritten vom TUS Nahne. Das der frühe Vogel leider nur 13 der 15 eingeplanten Spieler weckte, ist sehr bedauerlich und wird intern besprochen. Dennoch dürfte jedem klar sein, dass solche Vorkommnisse mit den Grundlagen des Mannschaftssports nur schwer zu vereinbaren sind und somit nicht mehr vorkommen sollten.

Die verbliebenen 13 Jungs taten sich auf dem Kunstrasen in Nahne von Beginn an sehr schwer. Gegen einen tief stehenden Gegner bekam man nur selten Tempo ins Offensivspiel und erarbeitete sich nur wenige Torchancen. So ging man mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Ein Doppelwechsel in der Halbzeit brachte zur zweiten Halbzeit Seifert und Gottwald in die Partie. Letzterer war es auch, der mit einer Vorlage für Torjäger Rocho half den Bann zu brechen und die verdiente Führung für die Gäste vorbereitete. In der Folgezeit verpasste man es leider, die Führung auszubauen, sodass der heute im Tor spielende Dominik Wellensiek (an dieser Stelle nochmal offiziell alles Gute zu deiner Hochzeit) kurz vor Ende vermehrt unter Druck geriet. Mit etwas Glück und Geschick schaffte man es jedoch den Kasten sauber zu halten und Gottwald konnte nach Vorlage von S. Kleine den erlösenden Schlusspunkt setzen. So bringt man 3 Punkte, eine durchwachsene Leistung und Gesprächsstoff für die nächste Traininigseinheit mit nach Hause und hofft, dass man am kommenden Freitag, 08.10.2021 um 19:30 Uhr gegen Spielverein 16 III wieder überzeugen und den nächsten Sieg einfahren kann.

Ü32 im Pokal beim BSV Holzhausen

Am Freitag, den 1.10. tritt unsere Ü32 Mannschaft in der 2. Pokalrunde beim BSV Holzhausen an. Anstoß ist um 19 Uhr auf dem dortigen Kunstrasen. Die Truppe freut sich auf das erste „Pflichtspiel“ seit langer Zeit und hofft auf den Einzug in die nächste Runde gegen einen sicherlich starken Gegner. Aber auch wir werden eine schlagkräftige Truppe am Start haben! Über zahlreiche Unterstützung unter Flutlicht würden sich Schlauch und die Mannschaft enorm freuen. Auf geht’s nach Holzhausen! Der geplante Bustransfer muss allerdings leider entfallen.