Große Personalsorgen setzen 1. Herren zu

Dass der Trainer vor jedem Spiel nach einsatzfähigen Spielern suchen muss hat in Bissendorf ja schon fast Tradition, im Moment spitzt sich die personelle Situation aber besorgniserregend zu.

An dieser Stelle ein großer Dank an alle Spieler der zweiten und alten Herren, die in den letzten Spielen und hoffentlich auch noch in den nächsten Wochen bereit sind bei uns auszuhelfen!

 

Hier wieder eine kleine Zusammenfassung der letzten Spiele:

 

4. Spieltag

An diesem Samstag ging es zur zweiten Mannschaft des TSV Riemsloh. Der Aufsteiger war sehr stark in die Saison gestartet und grüßte von der Tabellenspitze. Auf einem überraschenderweise sehr guten Geläuf in Riemsloh entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, zunächst mit wenig Torchancen auf beiden Seiten. So ging es dann auch mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte setzte sich ähnlich fort, wir ließen hinten nichts anbrennen, kamen aber selbst kaum zu Chancen. In der 70. Minute stimmte die Abstimmung in der FCB Abwehr einmal nicht richtig, was der Gegner zum 1:0 nutzen konnte. 12 Minuten später war es ein sensationeller Sonntagsschuss der Gastgeber, der zum 2:0 führte. Wenn man unten drin steht kassiert man leider solche Tore. Wenig später wurde mit dem 3:0 der Deckel draufgemacht.

Aufstellung Bissendorf:

D. Sauert – Jäger, Pernak, Scheil, Föhrder – Dieckmann, Opitz, Brinkmann, Gottwald, Urban – M. Strehlow

Eingewechselt: Nico Krämer, Steffen Kanke, Daniel „Theo“ Mandry (nicht zum Einsatz kam Stefan Höner, trotzdem danke)

Tore: Fehlanzeige!

 

5. Spieltag

Unser nächster Gegner war die Topmannschaft aus Buer, bisher ungeschlagen am oberen Ende der Tabelle zu finden. Die ganze Partie war relativ ausgeglichen, speziell zu Beginn hatten wir mehrere Möglichkeiten in Führung zu gehen, diese wurden aber leider liegen gelassen. Nach ca. 15 Minuten kam Buer besser in die Partie und schaffte in der 29 Spielminute die 1:0 Führung. Damit ging es dann auch in die Halbzeit, wir waren allerdings noch nicht bereit aufzustecken. Meine Mannschaft trat weiter mutig und mit guter Einstellung auf, konnte aber die Wende nicht mehr schaffen. In der 66. Minute erhöhte Buer auf 2:0, es sollte der Endstand sein. Durch das Chancenplus für Buer ein durchaus gerechtes Ergebnis.

 

Aufstellung Bissendorf:

Berlsmann – Jäger, Föhrder, Korte, Urban – Gottwald, Opitz, Brinkmann, Nölker, D. Sauert – Dieckmann

Eingewechselt: Marco De Winder, Christian Scheil

Tore: Fehlanzeige!

 

Ich kann den Jungs die im Moment zur Verfügung stehen keinen Vorwurf machen, ihre Einstellung stimmt zu 100% und auch der Zusammenhalt wird immer besser. Eine solche Situation schweißt halt zusammen. Das größte Problem ist die Personaldecke, bei den letzten drei Ligaspielen standen uns jeweils nur 11 eigene Spieler zur Verfügung. So kann man auf Dauer in einer starken 1. Kreisklasse keinen erfolgreichen Fußball spielen. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Reihen im Krankenstand langsam lichten und wir uns aus eigener Kraft wieder da unten raus kämpfen. Bis dahin sind wir noch auf die ein oder andere Hilfe besagter zweiter und alter Herren angewiesen. Jetzt gilt es für den Verein zusammen zu stehen!

Unsere nächsten Spiele:

  • Freitag 06.09. Anstoß 19 Uhr zu Hause gegen Neuenkirchen 2
  • Donnerstag 12.09. Anstoß 19:30 Uhr in Gesmold

 

Mit sportlichen Grüßen,

Trainer David Wege

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.