Vorrunde Indoor Cup am Fr.16.12.

Unsere I. Herren geht traditionellerweise beim vom SV Concordia Belm-Powe organisierten Indoor Cup an den Start, um sich mit anderen Teams der Region zu messen. Nach zweijähriger Coronapause freuen sich ganz bestimmt viele Fußballfans wieder auf ein wenig Hallenfußball. Der FCB tritt am Freitag, den 16.12. in Vorrundengruppe 2 gegen BW Hollage 2, TSV Wallenhorst I und SVC Concordia Belm-Powe 2 an. Das erste Spiel startet um 18:54 Uhr. Interimstrainer Schlauch und die Mannschaft würden sich sicherlich über ein wenig rot-weiße Unterstützung von den Rängen freuen.   

Nölli tritt ab

Mit Beendigung des letzten Punkspiels der Ersten in diesem Kalenderjahr endet auch die Trainertätigkeit von Christoph “Nölli” Nölker. Nach dem Spiel verkündete er der Mannschaft seinen Rücktritt. Letztlich führten Unstimmigkeiten mit Teilen der Mannschaft zu diesem Schritt. In Gesprächen während der Vorwoche zeigte der Vorstand dem Trainer andere Lösungsmöglichkeiten auf, jedoch ließ sich Nölli nicht mehr davon überzeugen. “Manchmal muss man erkennen, dass es das Beste ist, selbst Platz für etwas Neues zu machen. Die Situation war zu verfahren,” sagt der scheidende Coach.

Nölli hatte inmitten der Coronazeit 2020 die Mannschaft nach turbulenten Jahren übernommen. Sportlich befindet sich die Erste zur Zeit im Mittelfeld der 1.Kreisklasse. Er selbst sieht die Zukunft der Mannschaft aber positiv. “Es steckt Potenzial in der Mannschaft. Ich glaube, dass ein neues Gesicht, eine neue Ansprache hier langfristig etwas bewirken kann. Einige der Jungs hören meine Ansprache seit 8 Jahren.”

Der Vorstand bedauert diesen Schritt, hat ihn aber schlussendlich akzeptiert. „Nölli ist ein Eckpfeiler des Vereins, egal welches Amt er bis heute ausgefüllt hat. Dabei hat er auch immer Verantwortung in schwierigen Zeiten übernommen. Wir können nicht genug „Danke“ sagen für sein vorbildliches Engagement” meint der 1. Vorsitzende Lutz Pullwitt. Damit endet zunächst einmal auch die Zeit von Nölli im Verein. “Ich werde in der Rückrunde in keiner Mannschaft des FCs aktiv sein. Etwas Abstand ist für mich und sicher auch für meinen Nachfolger das Beste.” Der Verein wird sich jetzt auf die Suche nach einem Nachfolger als Trainer der I. Herren machen, damit das Team zum Beginn der Rückrunde wieder neu durchstarten kann.  

Der FC Bissendorf muss damit – hoffentlich nur für eine gewisse Zeit – auf eines DER Gesichter aus den letzten 20 Jahren verzichten. Nölli war nicht nur gefühlt in allen Herrenmannschaften als aktiver Spieler oder Trainer aktiv, sondern war stets bereit auch selbst mitanzupacken, wenn es um Arbeitseinsätze rund um das Clubhaus oder den Kunstrasenplatz ging. Zudem begleitete er den neuen Vorstand seit Beginn der Coronazeit und nahm an vielen Sitzungen teil, um seinen Erfahrungsschatz und seine hoch geschätzte Meinung miteinzubringen. Wir als FC Bissendorf werden Nölli in Zukunft immer mit offenen Armen empfangen und hoffen ALLE sehr, dass er nach seiner kleinen Auszeit wieder den Weg zu seinem FC zurückfinden wird.      

I. Herren mit Auswärtssieg beim Nachbarn

Im letzten Spiel der Hinrunde trat unsere I. Herren beim Nachbarverein in Voxtrup an. Die III. Herren des VfR war in der Tabelle unter uns platziert und so wollte man von dort aus auch 3 Punkte mit nach Hause auf die kurze Rückfahrt nehmen. Zur Halbzeit führte unser Team durch zwei Tore von Strato und einem wunderschönen Treffer von Gotti mit 3:1. Im Spiel nach vorne kam es jedoch immer wieder zu leichten Ballverlusten, die den Gegner ihrerseits zu Chancen kommen ließen. Den Anfang der zweiten Hälfte verschlief der FC total und kassierte nach 60 Minuten den 3:3 Ausgleich. Nun ging es hin und her. Zunächst erzielte Ruben Martorell durch einen Freistoß das 4:3, kurz danach kam der Gastgeber zum 4:4. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Ruben per Kopf seinen zweiten Treffer, nachdem Baron von der rechten Seite eine tolle Flanke vorhergeschlagen hatte. In den letzten 15 Minuten wurden die sich bietenden Kontermöglichkeiten nicht sauber zu Ende gespielt und so war es erneut Gotti in typischer Manier, der uns erst in der Nachspielzeit mit dem 6:4 Endstand erlöste. Die Erleichterung war groß! Damit belegen unsere Jungs zum Abschluss der Hinrunde mit 16 Punkten den 8. Platz. In den beiden letzten Spielen des Jahres zum Auftakt der Rückrunde (am 6.11. um 14 Uhr in Dissen und am 13.11. beim Heimspiel um 14 Uhr gegen TV Wellingholzhausen II) sollen noch weitere Punkte folgen. Dafür wird aber eine kleine Leistungssteigerung nötig sein. 

Ein großer Dank geht an die ca. 50 mitgereisten Auswärtsfans, die die Mannschaft an der Wasserwerkstraße bei schönstem Fußballwetter unterstützten. Auch im Anschluss wurde gemeinsam das traditionell gute Verhältnis mit dem VfR noch lange auf der Sonnenterrasse gefeiert. So muss es sein!

   

Neues Trainerteam für die kommende Saison

Nachdem schon längere Zeit festgestanden hatte, dass Christoph Nölker auch in der kommenden Spielzeit unsere I. Herren trainieren werden würde, musste er sich allerdings um ein neues Betreuerteam bemühen. Zum Saisonende hatten Arno Reifurth und Thorsten Sauert nämlich ihren Abschied bekannt gegeben. Der Verein bedankt sich außerordentlich bei den beiden FC Urgesteinen, die sich über viele Jahre in unserem Verein in unterschiedlichen Spieler- und Trainerfunktionen ehrenamtlich sehr engagiert haben! 

Nun steht das neue Team hinter dem Chefcoach Nölli endgültig fest. Er wird durch Jan-Eike Koitka, Marcel Kameier und Kai Bücker unterstützt. Die beiden erstgenannten kennen einen Großteil der Mannschaft schon sehr gut, weil sie in den letzten Jahren teilweise schon mit ihnen zusammen gespielt bzw. trainiert haben. Kai Bücker ist aber sicher auch kein Unbekannter, der früher viele Jahre die Schuhe für den FC geschnürt hat. Sein Sohn Til spielt nach seinem Wechsel von den Sportfreunde Oesede selbst in der I. Herren. Wir wünschen viel Erfolg für die neue Saison! 

Das neue Trainerteam war sicherlich auch Thema auf der Mannschaftsfahrt am letzten Wochenende in die bayerische Landeshauptstadt. Dort kam es zufälligerweise zu einem Treffen mit den METTIGELS – einer Gruppe um ehemalige Spieler im FC, für die nun die Geselligkeit vor dem runden Leder steht 🙂 Dabei wurden sicher einige Anekdoten ausgetauscht.     

 

Aufwärtstrend setzt sich fort

Am letzten Sonntag holte unsere I. Herren ein verdientes Unentschieden gegen den Tabellenführer vom SV Harderberg. Die vom Ex VfL Profi Lars Schiersand trainierte Mannschaft war als Favorit nach Bissendorf gekommen, um im Aufstiegsrennen weiter Punkte zu sammeln. Doch nach bereits 5 Minuten erzielte Jan Strathenke seinen 6. Saisontreffer und verhalf dem FC zu einem Start nach Maß. Mitte der 1. Halbzeit glich der Gast aus und erhöhte kurz nach der Pause auf 2:1. Unsere junge Mannschaft steckte aber nicht auf und so war es Timo Henke, der in der 67. Minute den Ausgleich markierte. Das war gleichzeitig der Endstand. Insgesamt zeigte unsere Mannschaft eine spielerisch und kämpferisch gute Vorstellung und kam zu einem verdienten Unentschieden gegen den Favoriten. Damit bleibt die I. zum fünften Mal in Folge ungeschlagen.

Bereits am kommenden Mittwoch den 6.4. bestreitet das Team von Nölli das nächste Spiel. Anstoß ist um 19:30 Uhr bei der Reserve vom Hagener SV. Hoffen wir mal, dass die Serie der ungeschlagenen Spiele anhält – am besten mit drei Auswärtspunkten. 

Hinrundenbilanz und Rückrundenvorbereitung der Ersten

Nach einer langen Coronapause startete die Erste im vergangenen Sommer in die Saison 2021/22. In einer neuen Liga und mit verändertem Kader galt es zunächst, sich als Mannschaft schnell zu finden und in der Liga zu orientieren. Der Spielplan meinte es zunächst nicht gut mit dem FC. Gegen hoch gehandelte Gegner setzte es zum Teil deutliche Niederlagen. Einzig gegen die Reserve des Hagener SV konnten drei Punkte eingefahren werden. Bei den Niederlagen spielte sicherlich die Stärke der Gegner mit, aber auch die Leistungen auf dem Platz passten noch nicht so recht.

Erst ab Mitte der Vorrunde fand sich die Mannschaft und trat als echte Einheit auf. Mit einer Serie von vier ungeschlagenen Spielen katapultierte sich die Erste aus den hinteren Rängen ins Mittelfeld der Tabelle. Mit 11 Punkten steht der FC im gesicherten Mittelfeld. Damit kann in der Rückrunde nach turbulenten Jahren in Ruhe an Fortschritten gearbeitet werden.

Ab dem 11. Januar beginnt die Vorbereitung bereits wieder, sofern es Corona zulässt.

Wer sich ein Bild von der Mannschaft machen will, für die Vorbereitung sind bislang folgende Spiele angesetzt:

  • Sa. 05.02. um 15:00 Uhr gegen Eintracht Remsede
  • Fr. 11.02. um 19.30 Uhr gegen SC Lüstringen II
  • So. 13.02. um 14:00 Uhr gegen TV Bohmte II
  • Fr. 18.02. um 19:30 Uhr gegen unsere II. Herren
  • Sa. 26.02. um 18:00 Uhr gegen Spvg Niedermark II
  • Sa. 05.03. um 16:00 Uhr gegen SG Wimmer Lintorf II

Alle Spiele werden auf dem heimischen Kunstrasen stattfinden.

I. Herren mit zweitem Saisonsieg

Mit dem 4:0 Auswärtssieg bei RW Sutthausen II konnte die Mannschaft den Abstand zu den untersten Tabellenplätzen glücklicherweise etwas ausbauen. Aber nun geht’s zum Spiel selbst !

Der Gegner aus Sutthausen hatte bisher respektable Ergebnisse mit teilweise knappen Niederlagen gegen die Spitzenteams gezeigt. Somit war das Team mehr als gewarnt. Glücklicherweise stand David Sauert wieder fit im Tor, nachdem in den letzten Partien noch unterschiedliche Torwarte das Tor gehütet hatten.   

Bissendorf begann auf dem kleinen Rasenplatz defensiv konzentriert. Erste kleinere Gelegenheiten gab es nach frühen Ballgewinnen, die nicht vollendet werden konnten. Auch Sutthausen arbeitete in der Abwehr engagiert, so ging es folgerichtig mit 0:0 in die Kabine.

Kurz nach der Pause erobert Jan Strathenke den Ball und setzt Timo Henke in Szene, der dann mit einem satten Linksschuss zur umjubelten Führung verwandelt. Der FC blieb daraufhin weiter sehr konzentriert in der Abwehr und konterte jetzt gefährlich. Nach einem dieser Konter gab es durch ein Foul des gegnerischen Torwarts an Timo Elfmeter, den Til Bücker sicher verwandelte. Kurze Zeit später versenkte Jan einen Eckball im zweiten Versuch, um auf 3:0 zu erhöhen. Für den Schlusspunkt sorgte schließlich Nölli mit einem Abstauber nach einem zuvor gefährlichen Schuss von Gino. Zwei starke Paraden von David sicherten in der Schlussphase die defensive 0. Alles in allem, ein am Ende verdienter Sieg mit einem guten Auftritt der Ersten.

Das nächste Spiel steigt am kommenden Sonntag (17.10.) zu Hause um 15 Uhr gegen VfL Kloster Oesede II. 

 

Erste Herren siegt gegen Hagen

Beim ersten Spiel der Saison nach dem abgebrochenen Spiel gegen Oesede fuhr die Erste einen 5:3-Erfolg ein. Gegen die Reserve des Hagener SV gelang Phillip Bittner ein Dreierpack in der Sonnenseearena.

Hagen hatte die ersten beiden Partien der Saison gegen zwei der stärksten Teams der Liga verloren. Der FC stand bis dato noch ohne Spielwertung da. Die Auftaktpartie gegen Oesede musste abgebrochen werden und wurde inzwischen wieder neu angesetzt.

Die Partie begann etwas hektisch. Beiden Mannschaften war das Bemühen anzusehen, allerdings war wenig Spielfluss zu erkennen. Etwas aus dem Nichts ging der FC in Führung. Nach einem langen Ball tauchte Bittner frei vor dem gegnerischem Tor auf und verwandelte im zweiten Versuch. Nur wenige Minuten später ein ähnliches Bild. Wieder wurde Bittner mit einem langen Ball geschickt, doch diesmal legte er für Timo Henke ab, der gekonnt zum zweiten Treffer abschloss.

In der Folge hatte Hagen mehr vom Spiel, wurde aber nur selten gefährlich. Bissendorf gelang in dieser Phase wenig in der Offensive. In der letzten Viertelstunde vor der Pause war Hagen dann druckvoller, konnte seine Gelegenheiten aber nicht nutzen. Völlig überraschend gelang Bissendorf schließlich der dritte Treffer. Die Hagener Hintermannschaft ließ sich von einem Einwurf überrumpeln und so traf Bittner mit etwas Glück zum 3:0. So ging es in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff war es erneut Phillip Bittner, der zum 4:0 vollendete. Vorausgegangen war wiederum ein langer Abschlag, der die Hintermannschaft der Hagener überraschte. Als alle dachten, dass das Spiel nun entschieden sei, konnte Hagen nur wenige Minuten später auf 4:1 zu verkürzen. Eine halbe Stunde vor Schluss kassierte ein Gästespieler die Ampelkarte, doch der Gegner gab sich nicht auf und kam 15 Minuten vor dem Ende durch einen Doppelschlag zum 4:3 Anschluss. Nun begann das große Zittern auf Seiten unserer Jungs. Flo Sauert erlöste jedoch den Bissendorfer Anhang und netzte nach einem Konter kurz vor Schluss zum 5:3 ein. Somit stehen die ersten drei Punkte der Saison auf der Habenseite.  

Das nächste Spiel steigt am kommenden Sonntag (19.9.) um 15 Uhr beim SV Harderberg.

 

Von Christoph Nölker

Spielabbruch wegen Dunkelheit beim Saisonauftakt

Der Gegner beim 1. Saisonspiel unserer I. Herren hieß SF Oesede II. Damit das Spiel auf unserem Rasenplatz stattfinden konnte, wurde der Anstoß auf 19 Uhr vorverlegt.

Bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit einer Großchance vor jedem Tor. Ansonsten spielte sich vieles im Mittelfeld ab. Als einige Zuschauer sich schon auf den Weg zum Bratwurststand gemacht hatten, sah Jan Strathenke in der 40. Minute wie aus dem Nichts wegen Meckerns die Rote Karte. Der FC wurde doppelt bestraft, als quasi mit dem Pausenpfiff nach einer Ecke das 0:1 für Oesede fiel.

Auch direkt nach der Pause wurde unsere Truppe fast direkt mit dem ersten Angriff überrumpelt und geriet mit 0:2 in Rückstand. Nicht wenige dachten wahrscheinlich, dass es nun ganz schwierig werden würde, den Rückstand noch umzubiegen. Die Jungs zeigten aber eine tolle Moral und erspielten sich mehrere sehr gute Tormöglichkeiten, so dass trotz Unterzahl bis zur 65. Minute ein Unentschieden durchaus möglich und auch verdient gewesen wäre. Leider konnte keine der Chancen genutzt werden.

Etwa 20 Minuten vor dem Ende verletzte sich ein Oeseder Spieler unglücklich an der Hand und musste mit dem Krankenwagen abtransportiert werden. Auf diesem Wege wünschen wir ihm alles, alles Gute! Nach der etwa 30-minütigen Unterbrechung pfiff der Schiedsrichter das Spiel trotz der schon fortgeschrittenen Dunkelheit zur Überraschung vieler Zuschauer noch einmal an. Der FC kam sehr schwungvoll zurück ins Spiel und wollte unbedingt den Anschlusstreffer erzielen. Der eingewechselte Flo Sauert schließlich schloss seinen Alleingang auf den Torhüter abgeklärt ab und erzielte 15 Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer. Das Spiel ging daraufhin hin und her, mit den deutlich besseren Chancen für den FC. Eigentlich lag der Ausgleichstreffer in der Luft, als der Schiedsrichter sich etwa 10 Minuten vor dem Ende doch dazu entschloss, das Spiel abzubrechen. Es war inzwischen tatsächlich sehr dunkel am Sonnensee geworden. Über die Wertung des Spiels muss nun noch entschieden werden. Wir sind gespannt!          

Im Rahmen des Spiels wurden drei langjährige Spieler unserer I. Herren verabschiedet. Jan Berlsmann, Nils Kanke und Steffen Kanke hatten sich am Ende der letzten Saison aus privaten und beruflichen Gründen dazu entschlossen, etwas kürzer zu treten und fortan in der II. Herren bzw. Ü32 die Fußballschuhe zu schnüren. Unter Nöllis inzwischen schon traditionsreichen VIP Pavillon verfolgten sie das spannende Spiel bei Kaltgetränken und Bratwurst. Auch die Mannschaft verabschiedete sich mit dem Tragen von Retro Shirts beim Aufwärmen – eine klasse Geste! Vielen, vielen Dank für euren Einsatz über viele Jahre in der I. Herren, Jungs. Dem Verein bleibt ihr jedoch zum Glück als aktive Spieler erhalten!

Das nächste Spiel bestreitet die I. Herren am So. den 12.9. um 15 Uhr wiederum daheim gegen die Zweite des Hagener SV.

I.Herren startet in die neue Saison

Am kommenden Donnerstag (26.8.) beginnt die Saison für unsere I. Herren in der 1. Kreisklasse Süd A. Für unser Team ist diese Staffel absolutes Neuland, da die Gegner ausschließlich aus dem Raum Georgsmarienhütte und Umgebung kommen. Die Ortsderbys müssen daher leider entfallen. Nach dem Aus im Pokal am Wochenende gegen die ambitionierte II. Herren von Viktoria GM-Hütte geht es zum Punktspielauftakt am Sonnensee um 19 Uhr gegen SF Oesede II. Über großes Zuschauerinteresse würde sich die Truppe sehr freuen. Wir wünschen viel Erfolg zum Auftakt und für die gesamte Spielzeit!