1.Herren punktet dreifach in Wimmer

Die Sieg-Saga geht weiter! Die Erste vom FC untermauert am Sonntagnachmittag erneut ihre Hochform und gewinnt nach 90 umkämpften Minuten mit 2:1 (Halbzeit 1:1) gegen die SG Wimmer/Lintorf.

Abgesehen von den Langzeitverletzten konnte Trainer David Wege auf nahezu alle etatmäßigen Kräfte zurückgreifen. Lediglich Marcel Strehlow musste krankheitsbedingt passen, dafür rückte “Nölli” Nölker in den Kader.

Zu Beginn des Spiels ereignete sich auf dem schwierigen Geläuf ein zähes Auseinandersetzen. Der Gastgeber bediente sich häufig an langen Bällen, die weiß gekleideten Bissendorfer versuchten sich mit Kombinationsspiel hintenraus zu befreien. Das täglich Gegentor Mitte der ersten Halbzeit resultierte aus einem kläglichen Fehlpass in die Mittelfeld-Beine der SG, die den Fehler eiskalt zur Führung bestrafte. Gegen den präzisen Abschluss von der Strafraumgrenze war Berlsmann im Tor des FC, der offensiv bis dahin wenig zustande brachte, machtlos. Zum wichtigen Ausgleich kurz vor dem Seitenwechsel traf der in den letzten Wochen zum Torjäger avancierende Nils Kanke, der sich clever in den Rückraum fallen ließ und den Rückpass zum Pausenstand sicher einschob.

In der zweiten Hälfte kippte das Spiel zunehmends zu Gunsten der Bissendorfer. Die sich nun ergebenden Räume wurden vermehrt für Abschlüsse genutzt. Trotz dessen spielten auch die Hausherren munter weiter nach vorne, konnten das Spielgerät letztendlich aber zum rot-weißen Glück nicht im Tor unterbringen. Zehn Minuten vor Schluss fiel dann auf der Gegenseite der umjubelte Führungstreffer für die Sonnenseekicker. Mittelfeldmotor Hendrik Licher flankte von rechts butterweich auf den zweiten Pfosten, wo der zwischenzeitlich eingewechselte Tim Abramsen mit dem Kopf vollendete. In den Schlussakkorden der Partie warf die SG nochmals alles nach vorne, ehe der Unparteiische das Spiel beendete. Die erste Heimniederlage des Gegners war besiegelt und der sechste Sieg in Folge für die erste Mannschaft vom FCB perfekt!

Das nächste Spiel vor dem freien Osterwochenende führt die Bissendorfer nach Neuenkirchen. Anstoß am Hainteich ist am Donnerstag, den 18. April, um 19.30 Uhr!

Start-11 FCB:

Berlsmann – Jäger, Strehlow, Föhrder, Urban – Licher, M. Kleine, Kanke – Dieckmann, S. Kleine, Gottwald

Spielerwechsel: 

Abramsen für S.Kleine, Nölker für Strehlow, Y.Brinkmann für M.Kleine (alle 60. Minute), M.Kleine für Kanke (80.), Strehlow für Gottwald (85.)

Tore:

0-1 (15.), 1-1 Kanke (43.), 1-2 Abramsen (80.)

 

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.