Kategorie: Mannschaftsnews

F und E Jugend Turnier bei Arminia Ibbenbüren

Das Camp ist eröffnet....
Das Camp ist eröffnet….es kann los gehen !!!

Vom 21. – 23. Juni fand in Ibbenbüren bei der Arminia das alljährlich Jugendturnier der F und E Mannschaften statt.Ein ganzes Wochenende voll Fußball bei strahlendem Sonnenschein. Mit wenig Schlaf für Spieler und Trainer, dafür aber ganz viel Spaß…..und Eis….

Unsere F2 Kicker des FC Bissendorf waren erstmals seit 8 Jahren wieder mit von der Partie und haben sich wacker geschlagen.
Zwei mal 4:0, einmal 5:0 und ein knapp verlorenes 1:0 in der letzten Minute hieß es am Samstag nach der Vorrunde.
Aber verstecken müssen sich unsere stark aufspielenden Jungs damit keinesfalls, denn die Gegner waren im Schnitt allesamt 1,5 – 2 Jahre älter.

Die Trostrunde am Sonntag haben wir in unsere Gruppe dann aber mit Platz 2 abschließen können, wobei es sogar fast noch der erste Platz geworden wäre.
Aber so ist Fußball.

Insgesamt waren aber alle mit viel Spaß bei der Sache, egal ob Turnier, Beachsoccer oder Menschenkicker wie die Bildergalerie beweist.

Und nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei…..und greifen an….!!

Bi-Bi-Bissendorf

Schon einmal erfolgreich mit dem Wiekinger unterwegs. Die Alte Herren nach dem Pokalsieg in Hagen.

Von Fr. 08.02.19 bis So. 10.02.19 findet in Wallenhorst die Ü-32-Hallenkreismeisterschaft statt. Der FC ist natürlich auch am Start, und beabsichtigt bei dementsprechender Resonanz an Mitfahrern einen Bus für die Vorrunde am Fr., 08.02.19 zu chartern. Unkostenbeitrag ca. 5 Euro pro Person für Hin- und Rückfahrt. Abfahrt Landhaus Stumpe. Getränke werden im Bus gg. Entgeld ausgegeben. Eine Abfahrtszeit wird noch bekanntgegeben, da der Spielplan der Vorrunde noch nicht existiert. Wer neben der Mannschaft als Fan im Bus mitfahren möchte, der kann sich bis Do., 31.01.19 bei Schlauch, S. Höner, S. Wilken oder A. Sommer anmelden.

D2 mit besten Chancen auf die erneute Staffelmeisterschaft .

Nach dem ungefährdeten Heimsieg gegen Schwege / Glandorf (5:0) steht die D2 vor dem Gewinn der zweiten Staffelmeisterschaft in der Saison 2017 / 2018 . Durch die Niederlage des ärgsten Verfolgers JSG Hellern / Hasbergen / OTB führt unser Team die Staffel mit 6 Punkten und einem um 9 Tore besserem Torverhältnis an und hat lediglich noch 2 Spiele zu bestreiten . Im Heimspiel am kommenden Samstag gegen die JSG Buer / Westerhausen kann also mit einem Punkt schon die Staffelmeisterschaft gesichert werden . Es wäre nach der Staffelmeisterschaft in der Herbstrunde der zweite Meistertitel in einer Saison . Daumen drücken 🙂

D-Jugend mit 12:2 Kantersieg in Schwege

Im dritten Spiel der Saison gelang uns nach einer überragenden Leistung ein 12:2 Kantersieg in Schwege . Nach der frühen Führung durch Daniel Keller in der 3.Minute folgte in der 6.Minute postwendend der 1:1 Ausgleich . Danach nahm die wilde Fahrt ihren Lauf . Binnen 7 Minuten (9-16.Minute) erhöhten wir auf 6:1 wobei Daniel Keller ein lupenreiner Hattrick gelang . Bei warmen Temperaturen wechselten wir dann durch und Schwege gelang kurz vor der Pause das 6:2 . Nach der Pause erhöhten wir wieder das Tempo und folgerichtig auch das Ergebnis bis zum 12:2 Endstand . Die Latte (2x) und der Pfosten (3x) verhinderten weitere Treffer . Die Tore erzielten Daniel Keller (4x) , Raffael Bücker (3x) , Angelino Steinmeyer (2x) , Mohamed Jouban (2x) sowie Erwin Hörner .

 

FC Bissendorf vs Werder Bremen

Am Samstag den 21.April 2018 ist es wieder soweit .

Die E-Jugend des FC nimmt , wie auch schon im letzten Jahr , am RENO-CUP der TSG Burg Gretesch teil . Hier haben die jungen Kicker die Möglichkeit sich mit den Mannschaften des Bundesliganachwuchses sowie mit internationalen Mannschaften zu messen . Nachdem die letztjährige E-Jugend mit Deportivo LaCoruna und Arminia Bielefeld zwei Hochkaräter in der Vorrunde hatte , bekommt das Team von Florian Koch und Piele Marx es dieses Jahr mit nicht weniger klangvollen Namen zu tun . Gegner in der Vorrunde sind neben dem PSV WESEL die Niederländer des FC EMMEN sowie der Bundesliganachwuchs des SV WERDER BREMEN . Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen .

Zeitplan :

14.20 Uhr PSV WESEL

15:00 Uhr WERDER BREMEN

15:40 Uhr FC EMMEN

II. Herren verliert knapp in Westerhausen

Unter der Woche ging es für die Männer von Trainer Ulf Brauner zum schweren Auswärtsspiel nach Westerhausen. Mittwoch Abend, großer Platz, tiefer Boden. Es waren also wieder die grundlegenden Werte des Amateurfußballs wie Einsatz, Wille oder einfache Pässe gefragt.

Doch bereits nach knapp 15 gespielten Minuten lagen die Gäste mit 0:2 zurück. Nicht das erste Mal, dass in der Anfangsviertelstunde Gegentreffer hingenommen werden mussten. Ein Elfmeter und ein Rechtsschuss ins lange Eck sorgten für die unerwünschte kalte Dusche auf Seiten der Bissendorfer. Immer wieder sorgten lange Bälle in die Spitze für Unruhe in der Hintermannschaft der Gäste.
Das Tor der Westerhausener schien für die Männer vom Sonnensee dagegen wie verriegelt. Entweder war ein gegnerisches Bein dazwischen, das Aluminium rettete oder der starke Westerhausener Torwart vereiltete die Großchancen herausragend. Bestes Beispiel war eine Eckenserie in der zweiten Halbzeit. Der Keeper parierte aus jeder Position beste Einschussmöglichkeiten. Trotzdessen gelang in der 71. Minute der Anschlusstreffer durch Seppel Niemeyer nach Vorarbeit von Niklas Weikert.
Bissendorf wollte danach alles auf eine Karte setzen und damit zumindest einen Punkt entführen, doch fehlte es nicht nur in dieser Phase an der nötigen Ruhe und Genauigkeit im Pass- und Kombinationsspiel.

Somit ging das Spiel knapp verloren. Die nächste Partie findet wiederum erst am übernächsten Montag, 30.04.2018, zu Hause gegen SuS Buer II statt. Die Mannschaft freut sich über jegliche Unterstützung am Platz.

Bissendorf fährt Kantersieg ein

Die II. Herren des FC Bissendorf konnte am Sonntag den höchsten Sieg der laufenden Saison feiern. Mit einem sattem 11:0 konnte Melle Türkspor II auf heimischem Kunstrasen bezwungen werden.

Das Ergebnis ist jedoch sicherlich einige Tore zu hoch ausgefallen. Besonders im ersten Abschnitt hatten die Gäste mehrere Hochkaräter liegen lassen oder fanden in Torwart Heiko Hinnenkamp ihren Meister.
Bissendorf versuchte zunächst früh in der gegnerischen Hälfte Druck auszuüben. Den Gästen gelang es aber immer wieder mit individueller Klasse das Pressing zu durchbrechen und so zum Abschluss zu gelangen. Trotzdem gab es die frühe Führung nach vier Minuten. Eine Standardsituation diente als Dosenöffner. Generell waren ruhende Bälle immer wieder Indikator für Torchancen und auch erfolgreiche Abschlüsse. Bissendorf zeigte sich vor dem Tor nicht immer konsequent und verspielte aussichtsreiche Positionen zum Teil leichtfertig. Nichtsdestotrotz gab es einen Pausenstand von 5:0. In der Halbzeit war sich der Gastgeber einig, dass sie trotz der Führung weder überheblich werden wollten, noch auch nur ein Prozent nachlassen wollten.

Mit bleibendem Ehrgeiz wurden die Gäste weiterhin in ihrer Hälfte beschäftigt. Weitere Tore sollten die Folge sein. Mit steigendem Ergebnis schwand nun die Gegenwehr der Auswärtsmannschaft. In der Folge des letzten Tores plätscherte das Spiel nun dem Ende entgegen. Nach 90 Minuten pfiff der Schiedsrichter ab. Was bleibt? Ein faires Spiel, ein verdienter Sieger, ein Mutmacher für die schwere Auswärtsaufgabe am Mittwoch (18.04.2018, 19:30 Uhr Anstoß) in Westerhausen und endlich wieder ein Sieg ohne Gegentreffer.

II. Herren startet erfolgreich ins Punktspieljahr 2018

Die Zweitvertretung vom Sonnensee trat am Sonntag um 13:00 Uhr auf heimischen Kunstrasen gegen die dritte Mannschaft aus Wellingholzhausen an. Es war das erste Pflichtspiel im neuen Jahr und die Männer aus Bissendorf wussten nicht, wo sie leistungstechnisch stehen.
Jeder von ihnen war sich aber der Bedeutung der Partie bewusst: Das Hinspiel trotz klarer Überlegenheit und Führung mit 3:2 hergeschenkt, den Vorsprung auf die Plätze 4-6 ausbauen und gleichzeitig Selbstbewusstsein für kommende Aufgaben tanken.
Die Vorzeichen standen dennoch gut. Der Kader war gefüllt mit 16 eigenen Leuten, der vermeintliche Heimvorteil auf Bissendorfer Seite und das Wetter gemalt für ein gutes Spiel.
Jedoch war die erste Halbzeit kein fußballerischer Leckerbissen für die anwesenden Zuschauer. Beide Teams hatten Schwierigkeiten über Kombinationsfußball zum Erfolg zu kommen. Die Torchancen der ersten Hälfte entstanden häufig durch zufällige Aktionen, Standardsituationen oder Einzelaktionen. Gerade auf Gästeseite wurde schnell der berühmte lange Ball als Stilmittel genutzt.
Nach dem Seitenwechsel erwischte der Gastgeber den besseren Start. Das frühe Pressing in gegnerischer Hälfte wurde konsequenter und effektiver genutzt. Folglich war der Weg zum Tor kürzer und auch das Kurzpassspiel wurde ansehnlicher. Lediglich die vom Trainer Brauner geforderte Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor ließ die Mannschaft um Neuzugang Markus Heim noch vermissen. Zwei Aluminiumtreffer und mehrere Paraden des Gästetorhüters verhinderten die mittlerweile verdiente Führung.
Während das Spiel kurz vor Ende auf ein torloses 0:0 zusteuerte, gelang dem FC doch noch die Führung. Nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte lief der Ball über zwei Stationen durch das Zentrum (Gerhardt und Nölker) auf die Rechtsaußenposition zu Erichsen, der mit einer butterweichen, halbhohen Flanke den Kopf des eingewechselten Comebackers Mario Kremers fand. Dieser ließ sich nicht zwei Mal bitten und verwandelte mit seinem ersten Ballkontakt eiskalt ins lange Eck. Die Freude war groß, doch die Spielzeit nicht um. Mit letzter Energie stemmte sich das Team vom Sonnensee gegen die letzten gefährlichen Standardsituationen der Gäste.

So war es insgesamt vielleicht nicht die erhoffte Wiedergutmachung für das Hinspiel, jedoch konnten die drei Punkte wiedergeholt und die gesamte Mannschaft um den sicheren Rückhalt Dominik Meyer für einen großen Kampf belohnt werden. Daraus wird das gesamte Team Selbsvertrauen ziehen und mit Vorfreude auf das kommende Spiel blicken.

Die nächste Aufgabe wartet kommenden Sonntag in Dissen gegen Vasco da Gama auf die II. Herren.