Vorrunde Indoor Cup am Fr.16.12.

Unsere I. Herren geht traditionellerweise beim vom SV Concordia Belm-Powe organisierten Indoor Cup an den Start, um sich mit anderen Teams der Region zu messen. Nach zweijähriger Coronapause freuen sich ganz bestimmt viele Fußballfans wieder auf ein wenig Hallenfußball. Der FCB tritt am Freitag, den 16.12. in Vorrundengruppe 2 gegen BW Hollage 2, TSV Wallenhorst I und SVC Concordia Belm-Powe 2 an. Das erste Spiel startet um 18:54 Uhr. Interimstrainer Schlauch und die Mannschaft würden sich sicherlich über ein wenig rot-weiße Unterstützung von den Rängen freuen.   

Ü32 im Viertelfinale des Kreispokals

Am Mittwoch, den 23.11.2022 kam es um 19:00 Uhr in Hasbergen zur letzten und verlegten Achtelfinalpartie des Ü32-Kreispokals zwischen der heimischen Spielvereinigung und dem FC Bissendorf.

Trainer Schlauch erwartete einen starken Gegner, da die Spielvereinigung Gaste Hasbergen im letzten Jahr noch im Endspiel des Ü32-Kreispokals stand, und sich dort erst nach Elfmeterschießen dem späteren Sieger FC SW Kalkriese geschlagen geben musste.

Die zum letzten Pokalspiel in Wimmer auf sechs Positionen veränderte FC-Mannschaft kam gut ins Spiel, machte die Räume in der Defensive gem. taktischer Vorgabe des Trainers eng und spielte nach Ballgewinn zielstrebig nach vorne.

Auf einem nassen, aber top zu bespielenden Kunstrasen wurden sich so div. Torchancen erspielt und eine Effizienz an den Tag gelegt, die sich im Halbzeitstand von 0:3 durch Tore von Gotti, Felix und Stopfer wiederspiegelte.

In der 2. Halbzeit kam Hasbergen etwas besser ins Spiel ohne sich jedoch klare und gefährliche Torchancen zu erspielen.

Als der Gegner immer offensiver wurde und „hinten aufmachte“ , nutzte der FC die sich dann ergebenen Räume mit gut ausgespielten Kontern und so trafen erneut Gotti bzw. Stopfer zum 0:4 und dem vielumjubelten Endstand von 0:5.

Nach dem Spiel waren sich die Mannschaft und die ca. 20-25 mitgereisten Fans einig; toll anzusehendes Spiel des FC mit einem, auch in dieser Höhe verdienten Sieger.

Nun heißt es wieder Daumen drücken, dass die Losfee diesmal ein Einsehen hat und wir im Viertelfinale (wird in 2023 gespielt!) endlich mal ein Heimspiel bestreiten dürfen.

Mögliche Gegner könnten hier der SV Bad Rothenfelde, Spielverein 16, SV Quitt Ankum, Hagener SV, SF Lechtingen, TSV Riemsloh oder Piesberger SV sein.

Inzwischen hat die Losfee entschieden 🙂 Am 14. April 2023 wird der TSV Riemsloh zu Gast am Sonnensee sein! 

 

Nölli tritt ab

Mit Beendigung des letzten Punkspiels der Ersten in diesem Kalenderjahr endet auch die Trainertätigkeit von Christoph “Nölli” Nölker. Nach dem Spiel verkündete er der Mannschaft seinen Rücktritt. Letztlich führten Unstimmigkeiten mit Teilen der Mannschaft zu diesem Schritt. In Gesprächen während der Vorwoche zeigte der Vorstand dem Trainer andere Lösungsmöglichkeiten auf, jedoch ließ sich Nölli nicht mehr davon überzeugen. “Manchmal muss man erkennen, dass es das Beste ist, selbst Platz für etwas Neues zu machen. Die Situation war zu verfahren,” sagt der scheidende Coach.

Nölli hatte inmitten der Coronazeit 2020 die Mannschaft nach turbulenten Jahren übernommen. Sportlich befindet sich die Erste zur Zeit im Mittelfeld der 1.Kreisklasse. Er selbst sieht die Zukunft der Mannschaft aber positiv. “Es steckt Potenzial in der Mannschaft. Ich glaube, dass ein neues Gesicht, eine neue Ansprache hier langfristig etwas bewirken kann. Einige der Jungs hören meine Ansprache seit 8 Jahren.”

Der Vorstand bedauert diesen Schritt, hat ihn aber schlussendlich akzeptiert. „Nölli ist ein Eckpfeiler des Vereins, egal welches Amt er bis heute ausgefüllt hat. Dabei hat er auch immer Verantwortung in schwierigen Zeiten übernommen. Wir können nicht genug „Danke“ sagen für sein vorbildliches Engagement” meint der 1. Vorsitzende Lutz Pullwitt. Damit endet zunächst einmal auch die Zeit von Nölli im Verein. “Ich werde in der Rückrunde in keiner Mannschaft des FCs aktiv sein. Etwas Abstand ist für mich und sicher auch für meinen Nachfolger das Beste.” Der Verein wird sich jetzt auf die Suche nach einem Nachfolger als Trainer der I. Herren machen, damit das Team zum Beginn der Rückrunde wieder neu durchstarten kann.  

Der FC Bissendorf muss damit – hoffentlich nur für eine gewisse Zeit – auf eines DER Gesichter aus den letzten 20 Jahren verzichten. Nölli war nicht nur gefühlt in allen Herrenmannschaften als aktiver Spieler oder Trainer aktiv, sondern war stets bereit auch selbst mitanzupacken, wenn es um Arbeitseinsätze rund um das Clubhaus oder den Kunstrasenplatz ging. Zudem begleitete er den neuen Vorstand seit Beginn der Coronazeit und nahm an vielen Sitzungen teil, um seinen Erfahrungsschatz und seine hoch geschätzte Meinung miteinzubringen. Wir als FC Bissendorf werden Nölli in Zukunft immer mit offenen Armen empfangen und hoffen ALLE sehr, dass er nach seiner kleinen Auszeit wieder den Weg zu seinem FC zurückfinden wird.      

Gotti erneut beim Lingener Budenzauber für den VfL aktiv

Gestern fand in Lingen die diesjährige Auflage des traditionsreichen Hallenfußballturniers für Traditionsmannschaften namhafter Profivereine statt. Mit von der Partie für den VfL Osnabrück war wie schon im Vorjahr Carsten „Gotti“ Gottwald, der nach seiner Tätigkeit als I. Herrenspielertrainer unserem Verein als aktiver Spieler weiter die Treue gehalten hat. So hilft er regelmäßig in der I. und II. Herren sowie der Ü32 aus.

Auch deshalb mangelte es gestern in der Halle nicht an Bissendorfer Unterstützung von Spielern aller drei Herrenteams sowie Freunden des FCs. Gotti war durch seinen Treffer gegen den SV Meppen maßgeblich am Weiterkommen als Gruppenzweiter beteiligt, nachdem es in der Vorrunde zwei Unentschieden gegen Arminia Bielefeld (1:1) und eben SV Meppen (4:4) gegeben hatte. Im Halbfinale verlor man dann etwas unglücklich nach 2:0 Führung gegen die individuell sehr gut besetzte Mannschaft und den späteren Turniersieger vom SV Werder Bremen mit 3:4 um Spieler wie Kugelblitz Ailton und Aaron Hunt. Nach einem Sieg im 9m Schießen gegen Arminia Bielefeld stand am Ende ein 3. Platz zu Buche. Für den VfL Osnabrück liefen u.a. Björn Lindemann, Wolfgang Schütte oder Christian Claaßen auf. Betreut wurde das Team von Lothar Gans, Rolf Meyer und Tommy Reichenberger. Vielleicht darf Gotti im nächsten Jahr seinen Hattrick feiern und wieder mit am Start sein.

Am kommenden Mittwoch wird Carsten seine Schuhe dann wieder für den FC schnüren. Abends um 19:00 Uhr versucht er im Ü32 Kreispokal bei seinem Heimatverein Spvg. Gaste-Hasbergen auch mindestens einen Treffer zum Weiterkommen beizusteuern 😊. Auf geht’s!          

Neue Regenjacken für die kalte Jahreszeit

Passend zum Start in den Herbst präsentierte unsere F2 das neue Outfit für Trainingseinheiten und Spiele bei möglichem Fritz-Walter Wetter. Die Jungs waren so richtig stolz auf die in den Vereinsfarben gehaltenen Regenjacken. Am liebsten hätten sie diese gar nicht mehr ausgezogen😊. Schlechtes Wetter gibt es für die Truppe ab heute nun nicht mehr!

Ein großer Dank seitens des Trainerteams geht an die Bissendorfer Firma ZHG Holz & Dach, die als Sponsor die Finanzierung erst möglich gemacht hatte. Darüber hinaus konnte der ortsansässige Betrieb dankenswerterweise auch als neuer Bandenwerbepartner in der Sonnenseearena gewonnen werden. Darüber freuen wir uns sehr!

Trainieren wie die Profis in neuen Trikots

Vor wenigen Wochen konnte sich die 1.B-Jugend der JSG Bissendorf/Wissingen/Schledehausen über einen neuen Trikotsatz freuen.

Sponsor und Unterstützer der Mannschaft ist das Physiocenter Waldemar Andreev aus Wissingen. Wir möchten an dieser Stelle unseren großen Dank an Waldemar und sein Team aussprechen!

Nach dem Fototermin durften wir die neueste Errungenschaft des Physiocenters, den „Skill-Court“ ausprobieren. Trainieren wie die Profis zur Verbesserung der Kondition, Koordination, Konzentration, Reaktion sowie den kognitiven Fähigkeiten uvm. Für Jung und Alt ein echter Gewinn! 

 

 

Bericht und Fotos von Jens Wiedemann

I. Herren mit Auswärtssieg beim Nachbarn

Im letzten Spiel der Hinrunde trat unsere I. Herren beim Nachbarverein in Voxtrup an. Die III. Herren des VfR war in der Tabelle unter uns platziert und so wollte man von dort aus auch 3 Punkte mit nach Hause auf die kurze Rückfahrt nehmen. Zur Halbzeit führte unser Team durch zwei Tore von Strato und einem wunderschönen Treffer von Gotti mit 3:1. Im Spiel nach vorne kam es jedoch immer wieder zu leichten Ballverlusten, die den Gegner ihrerseits zu Chancen kommen ließen. Den Anfang der zweiten Hälfte verschlief der FC total und kassierte nach 60 Minuten den 3:3 Ausgleich. Nun ging es hin und her. Zunächst erzielte Ruben Martorell durch einen Freistoß das 4:3, kurz danach kam der Gastgeber zum 4:4. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Ruben per Kopf seinen zweiten Treffer, nachdem Baron von der rechten Seite eine tolle Flanke vorhergeschlagen hatte. In den letzten 15 Minuten wurden die sich bietenden Kontermöglichkeiten nicht sauber zu Ende gespielt und so war es erneut Gotti in typischer Manier, der uns erst in der Nachspielzeit mit dem 6:4 Endstand erlöste. Die Erleichterung war groß! Damit belegen unsere Jungs zum Abschluss der Hinrunde mit 16 Punkten den 8. Platz. In den beiden letzten Spielen des Jahres zum Auftakt der Rückrunde (am 6.11. um 14 Uhr in Dissen und am 13.11. beim Heimspiel um 14 Uhr gegen TV Wellingholzhausen II) sollen noch weitere Punkte folgen. Dafür wird aber eine kleine Leistungssteigerung nötig sein. 

Ein großer Dank geht an die ca. 50 mitgereisten Auswärtsfans, die die Mannschaft an der Wasserwerkstraße bei schönstem Fußballwetter unterstützten. Auch im Anschluss wurde gemeinsam das traditionell gute Verhältnis mit dem VfR noch lange auf der Sonnenterrasse gefeiert. So muss es sein!

   

Minikicker starten in die Hallensaison

Für unsere kleinsten im Verein startet das Minikickertraining nach den Herbstferien in der Halle. Jeweils samstags von 11 Uhr bis 12 Uhr jagen die Mädels und Jungs dem runden Leder in der kleinen Turnhalle direkt unterhalb der Schule hinterher. Auch Neustarter sind herzlich willkommen! Meldet euch einfach bei unserem Trainer Tobias Kowarz. Alle weiteren Infos findet ihr im Flyer. Viel Spaß und allen einen guten Start in die Hallensaison!   

B-Jugend scheidet im Elfmeterschießen im Pokal aus !

In einem wilden Spiel scheidet die B-Jugend im Achtelfinale des Kreispokals gegen den TUS Bad Essen aus.

In dem von beiden Seiten mit offenem Visier geführten Spiel ging Bad Essen mit 1:0 in Führung. Im direkten Gegenangriff gelang Leon Wiedemann der schnelle Ausgleich. Doch der Gegner ging erneut in Front. Wie schon beim 1:1 konnten wir auch hier direkt im Gegenzug durch Fabio DaCosta den Ausgleich erzielen. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang dann Bad Essen zum dritten Mal die Führung. Wie nach den ersten beiden Ausgleichstoren konnten wir auch hier erneut im direkten Gegenzug antworten und kamen so durch Majd Omeira zum 3:3 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte wurde es zwar etwas ruhiger aber nicht minder spannend. So konnten wir durch Dominik Lücker endlich einmal selbst mit 4:3 in Führung gehen. Doch auch hier hatte der Gegner eine Antwort und kam zum 4:4 Ausgleich, was auch der Endstand war.

Im folgenden Elfmeterschießen konnten Kevin Kraft , Leon Wiedemann und Artin Ibrahimian ihre Elfmeter im Tor unterbringen. Dennoch war uns das Glück leider nicht zugetan und wir mussten uns letztlich mit 7:8 n.E. geschlagen geben.

Danke für den überragenden Support der 1.Herren sowie weiterer Jugendtrainer, Vereinsverantwortlicher, Eltern und Freunde, die dem Pokalspiel bei Bratwurst und kühlen Getränken einen würdigen Rahmen verliehen.

 

 

B-Jugend in neuem Outfit

Die B-Jugend unserer JSG kann seit diesem Wochenende in einem neuen Outfit auflaufen. Möglich gemacht hat dies das Physiocenter Waldemar Andreev in Wissingen. An dieser Stelle unser ganz herzliches Dankeschön für Eure Unterstützung der B-Jugend.

Nachdem unsere B-Jugend in den ersten 6 Spielen bei 4 Siegen und 2 Unentschieden sich relativ schadlos halten konnte, musste das Team heute eine erste und absolut unnötige Niederlage gegen die JSG Belm/Vehrte mit 2:3 hinnehmen. Leider konnten wir aus unseren guten Tormöglichkeiten nicht ausreichend Kapital schlagen.

Am Donnerstag den 6.10. trifft die B-Jugend um 19:00 Uhr auf dem heimischen Kunstrasenplatz in der 2.Runde des Kreispokals auf die Mannschaft von TUS Bad Essen. Über viele Zuschauer würde sich das Team bestimmt freuen … Also bis Donnerstag