Dritte Pokalrunde erreicht

Am Fr., 23.09.22 war es wieder soweit. Der FC war in der 2. Runde des Ü32-Kreispokals gefordert. Vor uns lag ein schweres Auswärtsspiel beim erfahrungsgemäß spielstarken SV Wimmer.
Trotz des Fehlens von u.a. Deichgraf, H. Licher, F. Janes, Julian Lammers, Marcel Marlow, Muwit, Nölly, Plautze, Flitschi, Sunny, Stopfer, etc. und Dank der kurzfristigen Unterstützung von Flonaldo und Theo Mandry hatten wir eine schlagkräftige Truppe von 14 Mann am Start.
Schlauch gab vor Spielbeginn einen klaren Matchplan aus, der sich im Laufe des 70minütigen Spiels und dem Umstand, dass er fast zu 100 Prozent von der Truppe umgesetzt wurde, als goldrichtig erwies. Wimmer spielte in der Anfangsphase sehr druckvoll, kombinierte sich durchs Mittelfeld und hatte klar mehr vom Spiel. Hier hatte der FC bei einem Lattentreffer und einigen weiteren, größtenteils eigenen Fehlern Glück, dass man kein Gegentor bekam. Bei einem der wenigen zu Ende gespielten Entlastungsangriffe gab es dann einen 100-Prozenter. Gotti im Dribbling über den rechten Flügel, gefühlvolle Flanke mitten vor des Gegners Bude auf den Fünfer, Seppl freistehend mit dem Kopf, drüber. So ging es mit einem 0:0 in die HZ.
Schlauch schwor die Truppe nochmals ein, stellte etwas um und erinnerte nochmals an den Matchplan. In der 2. HZ bekam der FC dann etwas mehr Zugriff auf das Spiel und Wimmer agierte vermehrt mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte, die vereinzelt für Gefahr sorgten. Da Felix, Seppl, Schippi, Gotti und Schlauch teilweise gute Einschussmöglichkeiten ausließen und die FC-Defensive ihren Mann stand, endete die reguläre Spielzeit ebenfalls mit einem 0:0.
Das dann folgende Elfmeterschießen ist schnell erzählt. Schlauch gab den 5 FC-Schützen Schrottis legendären Satz “Do hör mal ehrlich, nicht schieben!” mit auf den Weg und Schippi, Felix, Philipp Kunert und Dennis Jonus trafen souverän. Als Fänger dann den 4. Elfmeter von Wimmer parierte machte Gotti mit einem erfolgreichen Versuch den Sack zu und das Weiterkommen in Runde 3 war besiegelt. In dieser 3. Runde hoffen wir auf einen Heimspiel, hoffentlich spielt die Losfee mit… Hoffentlich ist unser Torjäger Seppl dann wieder mit von der Partie, der sich leider an der Schulter verletzte. Gute Besserung!

Danke, Stan!

Im Namen aller Vereinsmitglieder bedankten wir uns bei Wolfgang Uckel für die jahrzehntelange Arbeit am Clubhaus. Im Rahmen des von unserer II. Herren organisierten Oktoberfests wurde ihm in großer Runde in seinem zweiten Wohnzimmer kräftig applaudiert und ein Bilderrahmen mit Trikot überreicht – für ihn übrigens komplett überraschend. Henne Kleine gab einige Anekdoten über “Stan” von vergangenen Mannschaftsfahrten zum besten und als DJ Phil dann auch noch “You’ll Never Walk Alone” spielte, stimmten alle anwesenden Gäste lauthals mit ein. Dir alles Gute für die Zukunft als Schiedsrichter, Stan! Aber so ganz weg bist du sicher auch am Clubhaus nicht 🙂

Bei der zweiten Auflage des Oktoberfests am Clubhaus hatte die II. Herren alles perfekt vorbereitet, passend geschmückt und für leckeres Spanferkel gesorgt. Wie schon im letzten Jahr gab es den beliebten Bull Riding Contest, der den Beteiligten alles abverlangte. Auch im nächsten Jahr ist eine Fortsetzung geplant. Die anwesenden Gäste werden sicher alle wieder am Start sein.

 

       

Herrenteams wollen weiter erfolgreich bleiben

Unsere beiden Herrenmannschaften reisen mit gesundem Selbstbewusstsein zu ihren nächsten Auswärtsspielen. Nachdem die I. ihre letzten beiden Punktspiele gewinnen konnte, geht es zu ungewohnter Zeit am Montagabend (12.9.) um 19:30 Uhr zur Reserve des TuS Hilter. Anstoß ist um 19:30 Uhr. Dabei soll insbesondere der Schwung aus dem 5:0 Sieg unter der Woche gegen TuS Borgloh II (Torschützen: F. Sauert, B. Bittner (2x), H. Licher, J. Strathenke) mitgenommen werden. 

Die II. Herren ist nach dem 3:3 Unentschieden (Torschützen: S. Kleine, P. Osterhues 2x) im letzten Heimspiel gegen TSV Westerhausen II weiterhin ungeschlagen und hofft wieder auf die Tabellenführung durch einen Auswärtssieg in Belm. Anstoß ist am Sonntag (11.9.) um 10 Uhr. Beide Teams würden sich über Unterstützung freuen. 

F2 trotz Niederlage bestens zufrieden

Zum Saisonstart musste unsere F2-Jugend auswärts beim TSV Riemsloh antreten. Trotz der deutlich klingenden 3:6 Niederlage zeigte das Team eine klasse Leistung und scheiterte ein ums andere Mal am Pfosten oder am gut aufgelegten gegnerischen Torwart, der einige Chancen gekonnt abwehren konnte. Auch von den größtenteils ein Jahr älteren Spielern der Heimmannschaft ließen sich unsere FC Kids nicht nervös machen, hielten stark dagegen und versuchten bis zum Schluss alles. Ein großer Dank geht an die lautstarke aber stets faire Unterstützung der Eltern in der Auswärtskurve 🙂 Mit ähnlichen Leistungen und dem gleichen Engagement (auch schon vor dem Spiel wie unten im Video) kann hoffentlich bald der erste Dreier der Saison eingefahren werden.  Auf geht’s!

 

Stark gestiegene Mitgliederzahlen innerhalb eines Jahres

Warum wird man eigentlich Mitglied in einem Sportverein? Das mag in Zeiten von gestiegenen Kosten allerorts eine berechtigte Frage sein. Aber Sportvereine bieten jungen und älteren Menschen gleichermaßen einen Ort mit Wohlfühlcharakter, an dem sie Sport treiben und gute Freunde treffen können. Ohne die aktive Mitarbeit vieler Vereinsmitglieder in unterschiedlichen Bereichen wäre ein gemeinsames Sporttreiben nicht möglich. Dafür sind wir hier im FC sehr dankbar, denn ansonsten wäre auch der enorme Anstieg unserer Mitgliederzahlen innerhalb eines Jahres vermutlich nicht möglich gewesen. Wir freuen uns stets über sportliche Erfolge in den Jugend- und Seniorenteams. Viel wichtiger jedoch ist, wenn viele Menschen auf unsere schöne Sportanlage am Sonnensee kommen, um aktiv zu trainieren, sich Spiele anzuschauen oder Veranstaltungen zu besuchen und im Anschluss gerne wiederkommen wollen. Möglicherweise ist dies ein weiterer Grund, warum in den letzten 12 Monaten die Zahl der aktiven und passiven Mitglieder von knapp 350 auf mehr als 400 angestiegen ist. Herzlich willkommen an alle Neumitglieder! Dafür bedanken wir uns außerordentlich und versuchen uns gemeinsam, der Zahl von 500 weiter anzunähern 😊. Wenn ihr andere Leute kennt, die gerne im FC Mitglied werden wollen, dann finden sie hier auf der Homepage alle Infos dazu.

Euer Vorstand 

Endrunde des Hall of Fame Elfmeterturniers am Sonnensee

Am letzten Wochenende fand das von der Schäfer und Events Medienagentur durchgeführte Elfmeterturnier in der Sonnenseearena statt. Dabei traten die bestplatzierten Teams aus den Vorrundenturnieren an. Und die Siegermannschaft “Saufen statt Laufen” kam vom heimischen FC!  

Das Team „Saufen statt Laufen“ bestand aus folgenden Spielern :

Jens Wiedemann, Jan-Eike Koitka, Florian Koch, Maurice Pullwitt, Andre Hürkamp und Stefan „Rudi“ Radtke. Leider musste Andre Hürkamp verletzungsbedingt schon vor dem Turnier passen, so dass kurzfristig Mohamed Jouban aus der B-Jugend einsprang. Zudem verletzte sich Rudi Radtke bei einem Elfmeter während der Vorrunde, aber auch hier fanden wir im C-Jugendtorwart Jonas Koch schnell passenden Ersatz.

Gespielt wurde in 2 Gruppen, einmal mit 7 Teams, einmal mit 6 Teams – jeweils im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- u. Rückspiel. Somit mussten wir in der Vorrunde 12 x zum Elfmeterduell antreten. Nach den Hinspielen waren wir in unserer Gruppe Vorletzter!! Mit 5 Niederlagen bei nur einem Sieg und 7 Punkten Rückstand auf den 4. Gruppenplatz, der zum Weiterkommen ausreichen sollte. Was dann passierte, weiß vermutlich keiner so genau. Denn in der Rückrunde gewannen wir bei einem Unentschieden die restlichen 5 Duelle und erreichten doch noch als Gruppenvierter das Viertelfinale. Florian stand hierbei im Tor 2 Mal kurz vor einer weißen Weste, schaffte es aber nur 4 der 5 Elfmeter zu entschärfen …. der letzte flutschte immer rein !

In der KO-Phase konnten wir den souveränen Gruppensieger der 6er Staffel, die „Sportfreunde Ibbenbüren“ ausschalten, das Halbfinale gegen den Vorjahressieger „Garagenpils“ gewinnen und im Finale gegen „TV Neues Bierchen“ den Turniersieg klarmachen . Dazu beigetragen hat natürlich Theo Tubel mit seinen griffigen Videos und Kurzanalysen 🙂 sowie der Pfeffi-Trinkende Fanblock um Britta, Jana, Sabrina und Melina…

Geschichten, die nur der Fussball schreibt 🙂

 

 

Pokalerfolg im Nachbarschaftsduell zum Saisonstart

C2 Junioren 2021/22

Unsere JSG gewann unter der Woche gegen die C2 Jugend vom VfR Voxtrup mit 2:1. In einem ausgeglichenen Spiel konnte sich unsere C-Jugend dank einer super Mannschaftsleistung und einem glänzend aufgelegten Torwart im Nachbarschaftsduell durchsetzen. Die Tore erzielten Maxi Kraft per Elfmeter und Samuel Morwinski durch Abstauber nach einer Ecke. Das erste Punktspiel der Saison steigt am 8. September um 17:45 Uhr in Sutthausen. Wir hoffen es geht ähnlich erfolgreich weiter 🙂

Traditionelles Seniorentreffen im Clubhaus

Von den 400 Mitgliedern des FC Bissendorf haben mittlerweile ca. 50 Personen das Alter von 60 Jahren überschritten. Eine ungesunde demografische Verteilung oder Überalterung des Vereins? Keineswegs. Eher der Beweis von Verbundenheit und Treue- ein wahrer Schatz an Rat und Tat!
Mit dem Seniorentreffen führt der FC Bissendorf seine Ü 60 einmal im Jahr zusammen, um alte Kameradschaften und Freundschaften aufleben zu lassen.
Bei einem gemeinsamen Frühstück im Clubheim bietet sich die Möglichkeit zum aktuellen Meinungsaustausch und zu einem Rückblick auf die so erfolgreiche aktive Fußballzeit.
Dementsprechend gut war dann auch die Resonanz. Vielleicht war es aber auch die Verlockung eines bekanntlich reichhaltigen Frühstücksbuffets, das Rita Uckel und Vera Klein traditionell anzubieten haben. Auch in diesem Jahr hatten sich beide wieder sehr viel Mühe gegeben und ein tolles Frühstück in einem ansprechenden Ambiente serviert. Ein großes Dankeschön an beide!
Das Seniorentreffen ist eine gute Gelegenheit für den Vorstand mit seinen „Altgedienten“ in Kontakt zu treten und neueste Informationen weiterzugeben.  Vorsitzender Lutz Pullwitt schlug einen weiten Bogen zu den Themen Sportstätten, der sportlichen Entwicklung im Herren- und Jugendbereich, der Vorstandsarbeit, der Mitgliederentwicklung bis hin zu bemerkenswerten Aktivitäten im Verein.
Lutz` Ausführungen zu Folge herrscht im Verein Aufbruchstimmung, die eine positive Entwicklung nach sich ziehen könnte. Die Zahl von 40 Neuanmeldungen im vergangenen Jahr sind ein Zeichen dafür. 

 

Horst Lintze

 

Fußballcamp erneut ein großer Spaß

Am Ende der Sommerferien wartete wie schon im letzten Jahr das Fußballcamp von Ex VfL Profi Tommy Reichenberger auf die Bissendorfer Jungs und Mädels sowie viele weitere Kinder aus benachbarten Vereinen. Insgesamt nahmen knapp mehr als 100 Kids an den 3 Tagen Fußballspaß teil. Das Wetter spielte wie schon im letzten Jahr perfekt mit, ließ die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Trinkflaschen jedoch regelmäßig auffüllen. Dazu ließ Tommys Trainerteam den Kindern genügend Freiräume und Pausen, um sich von den abwechslungsreichen Übungen und Turnierformen bei hochsommerlichen Temperaturen ausreichend erholen zu können. In den Mittagspausen war der Kickertisch im Schatten des Clubhauses ebenfalls ein beliebter Ort zum Verschnaufen, um die Akkus für den Nachmittag wieder aufzuladen. Tommy und sein Team waren am Ende der drei Tage voll des Lobes für die gesamte Gruppe junger Kicker, die fair und mit großer Freude dem runden Leder hinterher gejagt waren.   

Ein großer Dank geht an unsere lokalen Caterer vom Samos Grill und La Rustica, welche die Kinder und die Trainer an den ersten beiden Tagen mit Essen versorgten und die Sponsoren, die dies durch ihr Engagement möglich gemacht hatten. Zum Abschluss ließ sich dann unser Grillmaster Peter Töns nicht aus der Ruhe bringen, um alle Anwesenden mit einer Stadionwurst aus der Sonnensee Arena zu verabschieden. Ebenfalls ein DANKE SCHÖN an alle FC Eltern, Spieler und TrainerInnen, die am Aufbau, bei der Mittagessenausgabe oder beim alltäglichen Aufräumen am Start waren!          

Auch im nächsten Jahr soll das Camp wieder bei uns am Sonnensee steigen. Der genaue Termin wird dann der 14. – 16. August 2023 sein – erneut an den letzten drei Tagen der Sommerferien. Die Möglichkeit zur Anmeldung wird in naher Zukunft erfolgen. Tragt euch den Termin aber schon einmal in den Familienkalender ein 🙂 

  

Minikickertraining startet wieder

Unsere vor den Sommerferien neu gegründete Minikickermannschaft startet am Freitag den 19.8. wieder mit dem Training. Die Trainingszeit ist jeweils freitags von 16:30 bis 17:30 Uhr am Rasenplatz. Der Kiosk für Speis und Trank wird ebenfalls geöffnet sein. Alle Jungs und Mädels aus den Jahrgängen 2016 und jünger sind herzlich willkommen. Kommt gerne vorbei! Ansprechpartner für Rückfragen ist Tobias Kowarz (Tel. 0171-1700735).