Ü32 Hallenkreismeisterschaft in Wallenhorst

Vom 16.-18.02.24 fand wieder die 3-tägige Ü32-Hallenkreismeisterschaft in Wallenhorst statt.

Auch der FC Bissendorf war mit einer Mannschaft am Start.

In der Vorrunde am Freitag konnte sich das Team trotz einer 0:2 Niederlage gg. den Vorjahressieger SW Kalkriese, einer 1:3 Niederlage gg. TUS Hilter und nur einem 4:1 Sieg gg. Concordia Osnabrück mit lediglich 3 Pkt. und 5:6 Toren als bester Gruppendritter –Freitag- für die Zwischenrunde am Sonntag qualifizieren.

In dieser Zwischenrunde schied der personell stark veränderte Kader jedoch mit einem 2:2 Unentschieden gg. die SG Schwagstorf/Ostercappeln, einer 1:2 Niederlage gg. den Gastgeber TSV Wallenhorst und einem 2:1 gg. den TUS Eintracht Rulle als Gruppendritter aus.

Mit etwas mehr Spielglück, dem Abstellen von einfachsten individuellen Fehlern, div. teilweise nicht nach zu vollziehenden Schiri-Entscheidungen (u.a. die äußerst fragwürdige 2-Minuten-Strafe aufgrund eines ang. Wechselfehlers gg. uns im Spiel gg. Wallenhorst, welche zum zwischenzeitlichen Spielstand von 0:2 führte!) wäre die Qualifikation zur Endrunde für die teilweise körperlich bereits angeschlagene Truppe machbar gewesen.

Nichtsdestotrotz (und insb. am Sonntag) eine tolle Vorstellung des FC’s.

Ein besonderer Dank gilt allen FC-Spielern sowie den Verantwortlichen, die den Freitagabend und den kompletten Sonntag „am Start“ waren

75 Jahre FCB – Ein Fest für die ganze Gemeinde

Im August 2024 jährt sich die Vereinsgründung des FC Bissendorf zum 75. Male.

Dieses nimmt der Verein zum Anlass, um vom 29.07. bis 04.08.2024 eine Fest- und Sportwerbewoche auszurichten, zu der alle Bürger der Gemeinde – und auch darüber hinaus – herzlich eingeladen sind.

Die Planungen zu diesem Event sind bereits in vollem Gange. Hierzu hat sich eine Gruppe aus langjährigen Vereinsmitgliedern zusammengeschlossen, die in enger Abstimmung mit dem seit Jahren bewährten Orga-Team der Sportwerbewoche ein interessantes und für alle Altersklassen spannendes Rahmenprogramm zusammengestellt haben.

Das Format der Sportwerbewoche wird dafür entsprechend angepasst; auf Fußball muss aber auch 2024 keiner verzichten, so bleibt die Ortsmeisterschaft der Herrenmannschaften am Dienstag und Mittwoch ein wesentlicher Bestandteil des Programms.

Der Samstag (03. August 2024) steht dann ganz im Zeichen des Jubiläums; um 14 Uhr startet ein offizieller Festakt, zu dem geladene Gäste und alle Interessierten aufgerufen sind, mitzufeiern. Hier werden bis ca. 16 Uhr verschiedene Festredner erwartet, die ein kurzweiliges und interessantes Programm bieten werden. Ab 18 Uhr lädt die bekannte Band „Friesisch Herb“ zu Musik und Tanz. Im Anschluss legt ein DJ auf.

Auch am Sonntag wird bewusst auf aktiven Fußballsport verzichtet; dieser Tag soll ganz im Zeichen der Familie stehen. So wird ab 13 Uhr ein buntes Programm aus Spiel, Spaß und Spannung für Jung und Alt geboten. Auf dem Sportgelände Im Freeden erwarten die Besucher u.a. Hüpfburgen, eine 4,5 Meter große Fußball-Dartscheibe, Bungee-Run, Disc-Golf, 9 Minigolfbahnen und vieles Weiteres mehr. Ein Fest für die ganze Familie, bei dem auch die Kleinen nicht zu kurz kommen werden!

Am Samstag und Sonntag wird zudem ein Festdorf aufgebaut, in dem Speisen und Getränke angeboten werden. Dieses Festdorf soll um einen zentralen Treffpunkt aufgebaut sein, so dass viel Raum für Austausch und Zusammenkunft bleibt.

Man darf gespannt sein, was der FC da bieten wird.

Euer Festausschuss

 

 

 

 

 

Turniersieg in Voxtrup

Am letzten Wochenende siegte unsere D1 beim klasse organisierten Hallenturnier in der Voxtruper Nachbarschaft. Nach einer makellosen Vorrunde mit drei Siegen aus drei Spielen, besiegte man im Halbfinale zunächst den Piesberger SV mit 2:0. Im Endspiel blieben die Jungs erneut ohne Gegentor und gewannen mit 1:0 gegen den VfB Schinkel. Nachdem die Truppe in 5 Spielen nur einen Gegentreffer hinnehmen musste, kann man sicherlich von einem verdienten Turniersieg sprechen. Außerdem geht ein großes Lob an die Mannschaft um “Aushilfstrainer” Rene Schürbrock, da sie während des gesamten Turnierverlaufs nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatten. Eine klasse kämpferische Leistung! Simon und Hamster geben darauf sicherlich noch eine Apfelschorle aus 🙂   

Große Sause bei der 1. Bissendorfer Silvesternacht

Am Silvesterabend 2023 fand die 1.Bissendorfer Silvesternacht im Clubhaus des FC Bissendorf statt.

Nachdem die Vorbereitungen bereits Anfang Oktober begonnen hatten, konnten wir am Silvesterabend eine perfekt vorbereitete und gemütliche Location anbieten. Bei Musik, einem tollen Silvesterbuffet, Berlinern um Mitternacht und einem kleinen Feuerwerk entwickelte sich eine ausgelassene Party, die bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Sponsoren, Helfer und natürlich an unsere Gäste, die dazu beigetragen haben, dass die Silvesterfeier zu dem geworden ist was sie letztendlich war …

Ein voller Erfolg !

Der Gewinn der Veranstaltung wird an die Jugendkasse des FC Bissendorf und an den

Ambulanten Kinderhospizdienst in Osnabrück gespendet !

Auch in diesem Jahr werden wir wieder eine Silvesterfeier anbieten.

Dann heißt es „Herzlich Willkommen“ zur 2.Bissendorfer Silvesternacht !

Vielen Dank an unsere Sponsoren :

Brauerei Veltins – Samos Grill Bissendorf – Durstexpress Kröger

Debeka Melina Wiedemann – Solarlux – Ergo Rainer Bulthaupt

 

Euer Orgateam  

 

Miguel Föhrder erhält die B+ Lizenz des DFB

Der ehemalige FC Jugendcoach und aktuelle Trainer der U13 vom VFL Osnabrück hat einen weiteren Baustein der unterschiedlichen DFB Trainer Lizenzen erfolgreich gemeistert. 

Kurz vor Weihnachten erhielt er im neuen DFB Campus in Frankfurt die B+ Trainer Lizenz, die ihn dazu berechtigt, in allen vom DFB lizensierten Jugendleistungszentren ab der U12 als Coach tätig zu sein. Außerdem darf er damit bis zur Oberliga Herren- und Damenteams betreuen.

Von Anfang September bis Ende Dezember wurden ihm und vielen anderen Kandidaten aus Vereinen wie z.B. dem HSV, Hannover 96 oder RB Leipzig vertiefende Inhalte aus den Bereichen Trainingsmethodik und -didaktik vermittelt. Der zeitliche Aufwand war dabei enorm, hat sich aber am Ende mehr als ausgezahlt. In drei Zeitblöcken bestand die Lizenz aus verschiedenen Aufgaben. So wurden Trainingseinheiten im Heimatverein basierend auf bestimmten Aufgaben gefilmt und im Anschluss reflektiert bzw. bewertet. Zudem fanden Einheiten vor Ort in der traditionsreichen Sportschule Kaiserau statt, um Trainingsinhalte gezielter vermitteln zu können. Nach dem abschließenden Prüfungsgespräch in Frankfurt war die Erleichterung und Freude über das Erreichte groß.

Wir vom FC gratulieren Miguel recht herzlich zu seinem tollen Erfolg und hoffen, dass er auch weiterhin unseren Jugendtrainerinnen und – trainern mit Rat und Tat zur Seite steht. Schon im letzten Jahr fand eine FC „Fortbildung“ am Sonnensee statt. Vielleicht lässt die neue gewonnene Zeit im neuen Jahr ja auch wieder ein wenig mehr Unterstützung im rot-weißen Trikot bei der I. Herren zu. Team und Trainer würden sich freuen 😊.            

Samos-Cup der F1-Jugend in der Halle ein voller Erfolg!

Am 30.12. hat die F1-Jugend zum Jahresausklang nochmals befreundete Mannschaften zum Hallenkick eingeladen. Beim eigenen Turnier wollte kein Kind des FCB fehlen – deshalb hat sich das Trainerteam kurzfristig dazu entschieden, zwei Mannschaften zu stellen. Zudem nahmen am Turnier noch die Kids vom SV Wissingen, TSV Riemsloh, SV Bad Laer sowie VfB Schinkel teil.

Neben der von den Eltern toll organisierten Caféteria ( lieben Dank an dieser Stelle an die unermüdliche Anna Eckl als Organisatorin ) war vor allen Dingen die Rundum-Bande für die Kinder ein echtes Highlight. Toll, dass der FCB so etwas bieten kann!

Und unsere Jungs konnten auch überraschen. Niemand hatte erwartet, dass bei 2 Teams die Möglichkeit besteht, dass wir den Cup in Bissendorf behalten können – eine Truppe hat es am Ende aber nach 4 Siegen und einer Niederlage geschafft. Allgemein muss man sagen, dass das Turnier sehr ausgeglichen und fair war. Ein großes Kompliment an Kinder, Eltern und Betreuer der teilnehmenden Mannschaften!

Jedes Kind hat einen kleinen Samos-Cup erhalten – vielen Dank hier an den besten griechischen Imbiss vor Athen, der dieses möglich gemacht hat. Zudem unser Dank an 11TeamSports, die den Turnierball gestiftet haben – die Kids durften mit dem neuen EM-Ball spielen.

Last but not least möchten wir uns auch für die Helfer bedanken, die das „Erlebnis Rundumbande“ möglich gemacht haben. Auch der Abbau sowie Reinigung der Halle ging flink von der Hand durch die Eltern der F1. Gelebtes Vereinsmiteinander und tolle Vorbilder für die Kids.

Vielleicht war aber auch der Besuch des Weihnachtsmanns beim letzten Hallentraining vor den Feiertagen der Garant für den positiven Turnierverlauf 🙂 Zur Überraschung der Kinder gab es nämlich nicht nur einen tollen Abschluss mit Eltern- und Trainermannschaften. Am Ende kam der Weihnachtsmann mit einem vollgepackten Schlitten in die kleine Halle. Mit dabei: ein kleiner Rückblick auf das Jahr, in welchem die Mannschaft große Fortschritte gemacht hat und mittlerweile im Ligamodus gut angekommen ist. Und natürlich durften Geschenke nicht fehlen. Jeder Spieler hat einen FCB-Rucksack erhalten, damit die Einheit gestärkt und ein einheitliches Auftreten zu den Spielen fortgesetzt wird. Auch der Verbundenheit zum Verein schadet es sicherlich nicht.

@Janik Kruchen: Toll, dass wir das noch vor Weihnachten hinbekommen haben.

Das Trainerteam möchte sich an dieser Stelle vor allen Dingen auch bei den Eltern bedanken. Die verschiedenen Veranstaltungen im letzten Jahr ( u.a. Übernachtungswochenende im FC-Heim mit VFL-Besuch, Zeltturnier, ein eigenes Turnier in der Sonnensee-Arena sowie in der Halle ) ist nicht möglich ohne diese Unterstützung. Vielen Dank dafür, so macht das Spaß in einer Mannschaft!

 

 

Besonderes Hallenevent zwischen den Feiertagen

Ruht der Ball komplett am Ende des Kalenderjahres? Nein, nicht so ganz! Seit gestern steht nämlich die Rundumbande in der großen Halle und einige Jugend- und Herrenteams nutzen das besondere Highlight, um Training zu machen, Freundschaftsspiele gegen andere Vereine zu bestreiten oder Turniere durchzuführen. So spielen am morgigen Freitag und am Samstag jeweils ab 11 Uhr die D- bzw. F1 Jugend den SAMOS Cup aus. Ein großer Dank geht an Haschim vom Samos Grill aus Bissendorf für die gesponserten Pokale! An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl in der Halle gesorgt. Kommt gerne vorbei und unterstützt die Teams.  

Nicht zu vergessen sind aber die zahlreichen Helfer, die gestern innerhalb von zwei (!) Stunden die Halle hergerichtet und seit einigen Jahren mal wieder die vor längerer Zeit eigens hergestellte Rundumbande aufgebaut haben. Ohne euch wäre das besondere Hallenerlebnis nicht möglich gewesen (siehe im Zeitraffer unten). Auch der Abbau am Samstag erfordert viel Einsatz von verschiedenen Leuten. Allen VIELEN DANK für euren Einsatz für die vielen FC Kicker und unsere Gäste!

 

 

Rot-weiße Grüße zum Jahresausklang

Zum Abschluss des Jahres wünschen wir allen Mitgliedern und Freunden des FC Bissendorf frohe und gesegnete Weihnachten. Wir hoffen, dass ihr ein paar erholsame Tage im Kreise eurer Familien oder mit guten Freunden erlebt und danach gut ins neue Jahr kommt. Wir sehen uns alle hoffentlich gesund und munter wieder im Jahr 2024 – dem 75jährigen Vereinsjubiläum. Darauf freuen wir uns schon alle sehr! 

2. Weihnachtsmarkt am FC Clubhaus

Ho! Ho! Ho! Am 3. Adventswochenende fand wie schon im letzten Jahr der Weihnachtsmarkt an der Sonnenseearena statt. Und wieder einmal war der Wettergott zum Glück auf unserer Seite!

Nach dem schon sehr gelungenen Auftakt 2022 hatte das 11-köpfige Orgateam bereits vor einigen Monaten mit der erneuten Vorbereitung begonnen und viele Details verbessert und weiter zu ergänzen versucht. Und man kann ausdrücklich sagen: Es hat grandios geklappt!

Der Platz war mit Lichterketten und Weihnachtsbäumen festlich geschmückt und besonders das mit großem Aufwand handgefertigte Eingangstor fiel allen Besuchern sofort ins Auge. Neben den klassischen Getränke- und Essensständen vom FC oder dem Weinhaus Böttger konnten an einigen Buden auch weihnachtliche Geschenkartikel erstanden werden. Zudem bot auch der TV Bissendorf-Holte in seinem Stand neben Kaltgetränken zusätzlich noch Fanartikel an. Insgesamt war es also eine bunte Mischung – so soll es sein. Darüber hinaus erfreute sich auch die Cafeteria im Clubhaus an beiden Tagen großer Beliebtheit, wo man sich bei Kaffee und Kuchen etwas aufwärmen konnte. Die Kinder konnten am Samstag beim Ponyreiten eine kleine Tour am Sonnensee entlang machen.

Während es samstags tagsüber noch etwas beschaulich und ruhiger zuging, so füllte sich der Platz mit einsetzender Dunkelheit mehr und mehr. Zu Stoßzeiten versammelten sich ca. 500 Leute gleichzeitig vor dem Clubhaus und sorgten für eine gemütliche Atmosphäre zu weihnachtlicher Musik. Man traf zahlreiche bekannte Gesichter aus dem Ort und fand bei Glühwein Zeit, sich untereinander auszutauschen. Kurz nach Mitternacht traten dann irgendwann die letzten Gäste den Nachhauseweg an.   

Am Sonntagnachmittag sorgte wie schon im vorherigen Jahr ein „echter“ Weihnachtsmann für große Kinderaugen und das Stockbrot an der großen Feuerschale wäre bei einigen Kids daher fast verbrannt 😊. Nebenbei sammelte der Weihnachtsmann noch Spenden für den Osnabrücker Hospiz e.V. ein. Ein weiteres Highlight war die Bekanntgabe der Hauptpreise unserer Tombola mit tollen Überraschungen! Nachdem in den frühen Abendstunden aufgrund des großen Andrangs an einigen Verkaufsständen das Wort „Ausverkauft“ die Runde machte, war allen klar wie groß der Zulauf an beiden Tagen gewesen sein musste.

Insgesamt bleiben wie schon im Jahr zuvor viele schöne Erinnerungen zurück und wir können sicher behaupten, dass unser Bürgermeister Guido Halfter nicht die einzige Person war, die sich eine Fortsetzung im nächsten Jahr sehr wünschen würde.  

Abschließend bedankt sich der Vorstand des FC bei allen Helferinnen und Helfern an den Ständen, den Kuchenspenden, den vielen ortsansässigen Sponsoren des Events selbst oder der Tombola sowie bei allen, die am Auf- und Abbau des Weihnachtsmarktes beteiligt waren. Aber besonders herauszuheben ist selbstverständlich unser Orgateam, ohne die das klasse Event niemals hätte stattfinden können. Ihr habt wieder unfassbar viel Energie und Freizeit in der Vorweihnachtszeit investiert, damit die Leute aus Bissendorf und Umgebung eine schöne Zeit verbringen können. DANKE! Die unten angefügte Bildergalerie ist dafür der beste Beweis. Ein Großteil der schönen Bilder stammt übrigens von Nicole Hülsmann. 

 

Euer Vorstand

 

       

 

 

Hallensaison steht vor der Tür

Die Winterpause hat begonnen und unsere I. Herren belegt zum Abschluss des Kalenderjahres mit 21 Punkten den 9. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse Süd (D). Aufgrund der verletzungsbedingt dünnen Personaldecke ist man sicherlich froh, sich mit genügend Abstand zu den unteren Tabellenplätzen in die Pause verabschiedet zu haben. 

Traditionell wartet nun mit dem Belmer Indoor Cup das Highlight in der Halle auf unsere Truppe. Die Losfee hat es bei der Auslosung in diesem Jahr auf dem Papier zwar nicht so gut mit dem FC gemeint, aber nach dem sensationellen Erreichen des Halbfinales und der damit verbundenen Qualifikation für das Masters im letzten Jahr, werden wir wieder alles geben, um den bestimmt zahlreich mitreisenden Fans erneut ein paar aufregende Stunden zu bieten. Glücklicherweise tritt das Team schon am Freitag, den 15.12., also einen Tag vor dem Beginn des FC Weihnachtsmarktes an. In der Gruppe bekommen wir es mit drei (!) Bezirksligisten zu tun. Los geht’s am Heideweg um 18:18 Uhr mit dem Spiel gegen die Sportfreunde Lechtingen, dann folgt um 19:12 Uhr der TSV Venne und als letztes TuS Eintracht Rulle um 20:42 Uhr.  Wir wünschen unserer I. Herren viel Erfolg!