Kategorie: Unser FCB – Vereinsnews

Erneut coronabedingte Saisonunterbrechung

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des FCB,

die aktuell beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie führen dazu, dass
der gesamte Spielbetrieb bis zum Ende des Jahres ausfällt und die Winterpause damit früher als
gedacht startet. Darüber hinaus wird zunächst bis einschließlich Ende November das Training für
alle Mannschaften ausgesetzt. Sollte ab Dezember der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen
werden können, so geben wir dies rechtzeitig bekannt.
Sicherlich hätten wir uns alle ein positiveres Ende des Sportjahres 2020 gewünscht, aber die
Gesundheit aller geht selbstverständlich vor. Wir hoffen, dass ihr innerhalb der Teams den Kontakt
zueinander aufrecht erhaltet und alle gesund durch die nächsten Wochen kommt!

Euer Vorstand

Mit Abstand die Besten

So lautet das Motto der T-Shirt Aktion für unsere JugendfußballerInnen! Wie ist es dazu gekommen? Leider bestimmt der Corona Virus schon seit mehr als einem halben Jahr unseren privaten und beruflichen Alltag. Davon sind natürlich ebenso die Sportvereine betroffen. Über eine lange Zeit war kein Sporttreiben auf Vereinsebene erlaubt. Aus diesem Grund kam in den regionalen Medien auch immer wieder die Diskussion auf, ob Vereine denn weiterhin den vollen Beitrag von ihren Mitgliedern verlangen könnten. Allerdings sind gerade viele kleinere Vereine auf eben diese Mitgliedsbeiträge angewiesen, um weiter bestehen zu können. Bis heute ist noch immer kein ganz normaler Sportbetrieb für SpielerInnen und Zuschauer möglich, sondern weiterhin mit vielen organisatorischen Auflagen verbunden.

Aufgrund dieser schwierigen Umstände der letzten Monate haben wir uns vom FC Bissendorf Gedanken gemacht wie wir den aktiven, jungen Mitgliedern im Club etwas zurückgeben können. Dabei sind wir als kleine Geste auf eine T-Shirt Aktion gekommen, um den Kindern eine kleine Freude zu bereiten. Der Slogan „Mit Abstand die Besten“ war recht zügig gefunden und genauso schnell fanden wir erfreulicherweise einen lokalen Sponsor. Wir danken außerordentlich der Firma THOMAS PHILIPPS aus Bissendorf, die die kompletten Kosten für alle JugendspielerInnen und BetreuerInnen übernommen hat. Dies ist in wirtschaftlich schwierigen Zeiten von Corona sicherlich keine Selbstverständlichkeit. Ebenso geht ein Dank an unseren Vereinsausrüster SPORT CONTACT für die wie immer reibungslose Zusammenarbeit beim Bedrucken und Entwerfen der T-Shirts.

Bei der Übergabe der Trikots an alle Teams blickte man in viele fröhliche Gesichter der Kids! Zum Glück war das Wetter auf unserer Seite. Auch das Abstandhalten ist bei solchen Aktionen inzwischen fast schon zur Routine geworden. Wir wünschen abschließend allen Kindern und Familien, dass ihr gesund durch die kalte Jahreszeit kommt.

 

 

Das Flutlicht geht an!

Am Freitagabend (2.10.) um 19:30 Uhr steigt das erste Flutlichtspiel für die I.Herren in dieser Saison! Dabei sollen endlich die ersten Punkte eingefahren werden. Gegner wird die SG Ostercappeln II sein.

Im Rahmen des Meisterschaftsspiels werden außerdem einige verdiente Spieler und mit David Wege und Carsten ‚Gotti‘ Gottwald auch die letztjährigen Trainer unserer I. Herren noch einmal offiziell verabschiedet. Damit gibt es also noch einen weiteren Grund, sich auf den Weg zum Kunstrasenplatz zu machen und unser Team zu unterstützen! 

Treffen der Meistermannschaften

 

Treffen der Spieler aus Meistermannschaften des FCB

 

Vor einem Jahr entstand die Idee, ein Spiel / Treffen von Spielern/ Spielerinnen zu organisieren, die in einer Mannschaft des FC Bissendorf, von der Gründung in 1949 bis heute, Meister geworden sind. Die Herausforderung war:

Wann ist welche Mannschaft mit welchen Spielern/innen Meister geworden und gibt es noch genügend Spieler/Spielerinnen die körperlich fit sind, Zeit und Lust haben, noch einmal für den FCB die Fußballschuhe zu schnüren?

Das Ergebnis ist:

Es gab 14 Meisterschaften in der fast 70zig-jährigen Geschichte des FC Bissendorf. Die Erste davon 1951 die 1. Herren in der 2. Kreisklasse Teutoburger Wald und die letzte 2008 mit der 3. Herren in der 2. Kreisklasse Land B.

Und genügend Spieler für das Match sind auch zusammen gekommen.

Das Spiel hat im Rahmen der Sportwerbewoche stattgefunden. Aus 12 der 14 Meisternannschaften waren noch Spieler/innen aktiv auf dem Spielfeld. Lediglich aus den Meistermannschaften 1951 und 1972 war keiner aktiv dabei.

Blickte man aber in das weite rund des Sonnensee-Stadions, konnte man zusätzlich zu den Aktiven viele ehemalige „Meister und Meisterinnen“ sehen, die der Einladung gefolgt sind.

Zum Spiel:

Man konnte sofort feststellen, dass der Ehrgeiz, dass Spiel zu gewinnen, bei jedem noch vorhanden war. Wenn man dem neutralen Betrachter Glauben schenken darf, so waren die Ausführungen auf dem Platz etwas langsamer und nicht ganz so präzise wie zu den aktiven Zeiten.

Was die Protagonisten natürlich völlig anders gesehen haben.

Die Wörter Dreier- oder Viererkette, Doppelsechs hat man nicht gehört, dafür aber Libero, Vorstopper und linker Läufer.

Die jüngsten Spieler waren Mitte 40zig und die ältesten Mitte 70zig. Ich möchte an dieser Stelle auch keinen namentlich erwähnen.

Jeder der Anwesenden, ob gespielt oder vom Spielfeldrand anfeuernd, hat auf seine Weise dazu beigetragen, dass der FCB bisher so erfolgreich war und das nach fast 70zig Jahren noch in Bissendorf Fußball gespielt wird.

Zu erwähnen ist noch, das 3 Halbzeiten gespielt wurden, wobei die 3. Halbzeit die längste und anstrengendste war. Und mit jeder weiteren Gersten-Kaltschale waren wir uns einig, dass wir immer guten Fußball gespielt und so gut wie alles gewonnen haben.

Ein Wiedersehen zum 70zigsten Vereinsjubiläum ist fest eingeplant, mit dem Ehrgeiz noch mehr Ehemalige zu erreichen.