Ü32 startet am 7. Februar bei den Hallenkreismeisterschaften in Wallenhorst

Die Ü32 des FC Bissendorf nimmt, wie in den vergangenen Jahren üblich, wieder an den Hallenkreismeisterschaften in Wallenhorst teil. Die Mannschaft von Trainer „Schlauch“ Kamp greift am Freitag den 7. Februar ins Geschehen ein. Für diese Fahrt wurde wieder ein Bus geordert.

Im letzten Jahr war im Viertelfinale Schluss: Die Ü32 des FC

Mittlerweile zählt die Alte Herren des FC zu den Stammgästen bei den Hallenkreismeisterschaften in Wallenhorst. So ist es wenig verwunderlich, dass auch in diesem Jahr eine Teilnahme zum Programm der Mannschaft gehört. Schlauch hat wieder eine ambitionierte Truppe zusammen bekommen, die sich berechtigte Hoffnungen auf eine vordere Platzierung machen darf.

Lange Jahre wurden Bissendorf nur Außenseiterchancen bei dem Turnier in Wallenhorst eingeräumt. 2017 gelang dann ein völlig unverhoffter Coup mit dem Einzug ins Finale. Im vergangenen Jahr trat der FC mit einer ambitionierten und relativ jungen Mannschaft an. Die Vor- und Zwischenrunde konnte die Truppe sehr erfolgreich und überzeugend gestalten. Einzig gegen den siegreichen Finalgegner von 2017, die Sportfreunde Lechtingen, musste sich Bissendorf mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Im ersten K.O.-Spiel im Viertelfinale folgte dann das schnelle Aus. Die Mannschaft fand nie wirklich ins Spiel und nahm den dezimierten Gegner aus Hasbergen im Vorfeld augenscheinlich nicht richtig ernst. Der bestrafte die Bissendorfer Nachlässigkeiten mit einer konzentrierten Leistung und erzielte spät den viel diskutierten 3:2-Siegtreffer. Der Ball trudelte bei jenem Tor nach der Sirene über die Linie. Ein unentschlossener Schiedsrichter und eine ähnlich wankelmütige Turnierleitung gaben nach mehreren Sinneswandeln den Treffer und besiegelten somit das Ausscheiden des FC. Letztlich muss sich die Mannschaft aber an die eigene Nase fassen, da sie zu keiner Zeit das abgerufen hat, was vorher gezeigt wurde.

Am 7. Februar besteht die Chance zur Rehabilitation. Sollte die Vorrunde erfolgreich gestaltet werden geht es am Sonntag den 9. Februar beim Finaltag weiter. Für den Freitag wurde ein Bus geordert, bei dem noch einige Restplätze zur Verfügung sind. Bei Interesse bitte an die Ansprechpartner der Alten Herren wenden.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.