Wunschzettel vom 3. Vorsitzenden


Liebe FC – Gemeinde, liebe Interessierte!

Die letzten Wochen und Monate bin ich viel ins „Grübeln“ gekommen.  Der Besuch meines Lehrganges beim Landessportbund Niedersachsen und der Austausch mit den dortigen weiteren Teilnehmern hat mir gelehrt, Sichtweisen zu verändern. In so einem Jahr passiert immer viel, Menschen unterschiedslichster sozialen Schichten und unterschiedlicher Herkunft treffen aufeinander und doch haben eigentlich alle das gleiche Ziel . Sie wollen Sport machen .

Als Verein in einer Größenordnung, wie es der FC Bissendorf ist, gibt es EIN grundlegendes Element, um dies zu gewährleisten : DAS EHRENAMT !

Ein so hohes Gut ist für einen Verein UNBEZAHLBAR !

Aber warum sind Menschen bereit ein solches Ehrenamt auszuüben ?

Hier sind die unterschiedslichsten Motive zu erkennen, ein ganz wichtiger Faktor hierbei ist und bleibt der Spaß, der nur erhalten bleibt wenn WIR als Verein, als FC-Familie zusammenhalten und respektvoll miteinander umgehen. Wir sollen nicht alle einer Meinung sein, wir sollen auch nicht uns alle gleich mögen, wir dürfen uns auch mal sagen, dass man sich nicht so leiden kann oder anderer Meinung ist , und das ist auch gut so  – aber bitte – immer fair und sachlich bleiben.

Durch Kritiken lernen wir, wir erkennen wo Handlungsbedarf besteht und können uns dadurch nur verbessern und anhand neuer Herausforderungen und Aufgaben wachsen.

Mein persönlicher Wunschzettel für das FC Christkind :

Respekt auf und neben dem Platz gegenüber den Gegnern, den Schiedsrichtern, den Trainern, den Mitspielern und den Vereinsmitgliedern !

Team – nicht toll ein anderer machts – sondern GEMEINSAM schaffen wir es .

 

Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2018 !

 

Michael Schmidt

3. Vorsitzender