Ü32 in der Zwischenrunde

Dank einer fulminalen Fanleistung und einem kompakten Team um Ausnahmespieler Carsten Gottwald fährt der FC Zug weiter in die Zwischenrunde und tritt am Sonntag als Gruppenerster der Gruppe B an .

Ca. 30 Fans des FC ( man bedenke wir sind im Alt Herren Bereich ) reisten mit Bus und Pkw nach Wallenhorst. Dank einigér Kurzfristigen Absagen teilnehmender Mannschaften ( sorry liebe Vereine – das geht mal gar nicht ) reduzierte sich das Teilnehmerfeld auf 2 x 5 er Gruppen. Die weiteren Mannschaften unserer neuen Gruppe waren allerdings auf einen deutlich späteren Start am Abend eingestellt und reisten dementsprechend an .

Somit verbrachten wir 2 heitere Stunden ohne nur mal den Ball annähernd gesehen zu haben.

Dementsprechend waren unsere Fans bereits „Meterweise“ uns im Voraus als das erste Spiel gegen die robusten Löwen aus Merzen begann. Die ersten 5 Minuten dominierten wir das Spiel, fingen uns einen Konter nach dem anderen und begannen erst kurz vor Ende der Partie annähernd mit Fussball spielen und Tore schiessen.

2 :4 – ein Satz mit X das war wohl nix

Im 2. Spiel machten wir zumindest eines besser , das Tore schießen und gewannen knapp mit 3:2 gegen den SuS Vehrte 😉

Mit einem Sieg gegen den VFL Lintorf konnten wir bereits das Ticket zur Zwischenrunde lösen und der Knoten war geplatzt, mit 8:3 schickten wir die Grünen vom Platz .

Vor dem letzten Spiel gegen Hilter war bereits klar , dass man am Sonntag dabei ist, mit einem Sieg könnte man Gruppenerster werden und auch dieses Ziel nahmen wir erfolgreich und bezwangen die Hilteraner mit 4:2 .

Support 1

Team 1

 

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.