Pflichtspielauftakt der 1. Herren


Startschuss in der 1. Kreisklasse Süd B:

Heute um 19 Uhr Auftakt unserer 1. Herren gegen die Reserve des SV Viktoria Gesmold!

Die Schlagzeilen:

  • Trainer Carsten Gottwald freut sich auf einen verjüngten und breiteren Kader.
  • Der „Königstransfer“ des FCB heißt Chewie.
  • Der Kader hat das Zeug für das obere Tabellenviertel.

So lief die vergangene Saison:

Die Fans des FCB erlebten über die komplette Saison ein fußballerisches Stimmungstief. Die Bissendorfer schafften es einfach nicht, Konstanz in ihre Leistungen zu bringen und wurden abgeschlagen Tabellenletzter der Kreisliga Süd.

Nur in wenigen Spielen schafften es die Jungs von Carsten Gottwald die Gegner in Bedrägnis zu bringen. Bereits kurz nach der Winterpause waren die Nichtabstiegsränge längst außer Reichweite geraten. Der Abstieg war, auch aufgrund von Verletzungen und des kleinen Kaders, somit unvermeidlich.

Wer kommt? Wer geht?

Chewie gilt als „Königstransfer“ beim FCB.

Nachdem Betreuer Hendrik Kleine sein Amt aus zeitlichen Gründen aufgeben musste, tritt nun Marius „Chewie“ Nieberg in die großen Fußstapfen des unermüdlichen „Henne“.

Bereits die Vorbereitung hat gezeigt, dass unser „Chewie“ ein echter Gewinn sowohl am Spielfeldrand als auch abseits des Platzes ist. Mit großem Engagement und Ehrgeiz schreitet er zusammen mit Coach Gottwald voran.

Aus der A-Jugend kommen mit Phillip Bittner, Finn Dieckmann, Miguel Föhrder und Florian Sauert gleich vier Nachwuchskräfte, die bereits in der vergangenen Rückrunde ihr Potenzial angedeutet haben.

Zudem haben mit Julian Heidenreich und Christoph Schrebb zwei erfahrene Kräfte aus Sutthausen den Weg an den Sonnensee gefunden.

Zur Rückrunde wird dann Rückkehrer Tim Abramsen den Kader vervollständigen.

Alle Neuzugänge heißen wir in der FCB-Familie herzlich Willkommen!

Zwei Spieler stehen der 1. Herren des FCB nicht mehr zur Verfügung: Mittelfeldmotor Dennis Schipmann, der in der vergangenen Saison 22 Ligaspiele für den FCB bestritt und dabei acht Tore erzielte, läuft künftig für den Ortsnachbarn in Wissingen auf. Zudem muss das Team auf die Dienste von Jannis Brinkmann verzichten, der verletzungsbedingt bis auf Weiteres ausfällt.

Erwartungen an die neue Saison:

Es ist wie immer: Steigt man ab, ist man gleich wieder Favorit für den Wiederaufstieg…

Aber Vorsicht ist geboten! Wechselhafte Testspielergebnisse, erneute Verletzungen und nicht zuletzt die starke Konkurrenz an der Spitze der 1. Kreisklasse Süd B lassen erahnen, dass diese Saison gewiss kein Spaziergang für unsere Jungs wird.

Ein Platz unter den besten vier Teams der Klasse ist Pflicht, alles andere wird der Saisonverlauf zeigen.

Wir wünschen der Mannschaften, allen anderen Teams im FC und den treuen Fans einen tollen Saisonauftakt!

FC Bissendorf…pure Lust!