Bericht Sportwerbewoche 2018

Heiße Sportwerbewoche 2018 beim FC Bissendorf

„Ich brauche erst `mal was zu trinken“. Das war sicherlich einer der häufigsten Sätze, den man dieses Jahr auf der Sportwerbewoche beim FCB hören konnte. Eigentlich ist der Termin am ersten Augustwochenende traditionell mit gutem Wetter verbunden, jedoch meinte es der Wettergott bei hochsommerlichen Temperaturen in diesem Jahr besonders gut mit uns. Aber wir waren da sicherlich keine Ausnahme im Rekordsommer 2018.

Den Anfang machten die I.Herren Teams der Gemeinde, um die Ortsmeisterschaft auszuspielen. Verdientermaßen setzte sich die am höchsten spielende Mannschaft (Kreisliga Süd) vom SV 28 Wissingen durch. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft von den Sportfreunden Schledehausen, während der FC Bissendorf den 3. Rang belegte. Beide Teams starten diese Saison in der 1.Kreisklasse Süd B.
Bei der 2. Herren gab es nur ein Spiel. Hier besiegte der gastgebende FCB die Sportfreunde aus Schledehausen und holte sich den Pokal. Der Sieg wurde anschließend ausgiebig gefeiert und der Pott mit diversen Kaltgetränken aufgefüllt. Die Mannschaft aus Wissingen konnte hier leider nicht teilnehmen, weil ihr Punktspielstart in der 1. Kreisklasse am gleichen Wochenende stattfand. Sehr schade, aber mehr als verständlich!

Unsere Nachbarn von Eintracht Nemden holten sich den Titel bei den Ortsmeisterschaften der 3. Herrenmannschaften. Platz 2 belegten die Sportfreunde aus Schledehausen, Platz 3 der FCB.
Gute Tradition ist inzwischen das Hobbyturnier am Freitagnachmittag. Auf insgesamt drei Kleinfeldern stand der Spaß im Vordergrund und die Zuschauer sahen sehr faire Spiele. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen konnte so mancher Trick oder Doppelpass bejubelt werden. Am Ende setzte sich knapp im 9m Schießen das Team „Die Unfassbaren“ gegen das „Astra Team“ durch. Platz 3 ging an „Die Elf von der Pfingstinsel“ und Platz 4 an „Masse United“.
Am Samstagnachmittag fand neben dem Spiel der Meistermannschaften (siehe nächster Bericht) noch ein Altherrenturnier statt. Hier konnte sich der TSV Wallenhorst im Finale gegen den FCB durchsetzen. Detlef „Tomba“ Warners Truppe aus Börninghausen und Hankenberge-Wellendorf wurden geteilter Dritter. Im Anschluss wurde im Clubhaus zu Musik von DJ Olli noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Zum ersten Mal gab es am Sonntag ein „Spiele ohne Grenzen“ Event. Dabei versuchten sich die sieben Teams aus Jung und Alt an acht verschiedenen Stationen. Sie gaben alles beim Speed Memory, Biathlon oder Bogenschießen, während die vielen Zuschauer alles im Schatten bei Kaffee und Kuchen verfolgten. Am Ende gewannen „Die Mettigels“, aber das war eigentlich zweitrangig. Alle Teilnehmer hatten eine klasse Zeit bei tollem Sommerwetter. In Zukunft soll dieses Event so oder in ähnlicher Form wiederholt werden.

Der FC Bissendorf bedankt sich bei den zahlreichen Helfern der Sportwerbewoche und dem Festausschuss, ohne den diese Veranstaltung nicht möglich wäre!Zum Abschluss wünschen wir allen Mannschaften im Verein einen gelungenen Saisonstart und eine erfolgreiche Saison 2018-19.

 

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.