3 hart erkämpfte Punkte mit einer gehörigen Portion Glück vereint

…..und die Reise der 3. Herren in den Norden wurde belohnt.

Auf dem ungewohnten Geläuf Naturrasen tat sich unsere Dritte nicht so schwer wie befürchtet, war er zwar weich aber kurz gemäht . Dennoch spielten die Unebenheiten des Platzes dem gezielten Passspiel immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Die mehr oder weniger 90 Minuten Daueroffensive der Gastgeber brachte aber oft nur wenig gefährliches fürs Tor zustande , defensiv gut geordnet ( meistens ) agierte der FC und versuchte durch schnelle Zuspiele in die Offensive dortige Lücken zu bestrafen.

Eine etwas unwirsche Abwehraktion brachte dem SC einen Elfmeter und die 1:0 Führung , weitere Chancen ließen die Jungs aus dem Norden liegen. Nach dem Ausgleich für den FC hatten beide Mannschaften so ihre Chancen, Achmer aber war die Mannschaft mit dem deutlich höheren Druck aufs Tor, beschränkte sich dies in HZ 2  aber nun auch mehr aufs Kontern. In Minute 89 freistehend vorm Tor hatten sie die Chance zur 2:1 Führung, vergaben und so war es Arno mit seinem 2. Treffer am Abend, der in Minute 91 den Siegtreffer für den FC erzielte.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.