1.Herren: Bissendorf und Westerhausen spielen nur Remis

Die erste Herren vom FC Bissendorf kam am sonnigen Samstagnachmittag nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Gegen den TSV Westerhausen konnte die „Erste“ zwei Mal eine Führung nicht über die Zeit retten.

In der ersten Halbzeit spielten beide Teams auf Augenhöhe, die besseren Chancen standen jedoch auf Seiten der Gastgeber. Dieckmann und Kleine hätten eine frühe Führung und damit Ruhe ins eigene Spiel bringen können. Auf der Gegenseite verhinderten die Latte und eine Blitzreaktion von Ersatzkeeper Dominik Niemann im rotweißen Tor den Einschlag für die Gäste.

Die Führung in der 27.Minute besorgte dann Carsten Gottwald nach gutem Zuspiel von Marco Viere in gewohnt kaltschnäuziger Art ins kurze Eck. Bis zur Pause mit der Führung im Rücken überzeugten die Mannen Niebergs und Gottwalds mit ruhigem Aufbauspiel und Zielstrebigkeit in der Spitze. Einzig der Chancenwucher verhinderte einen höheren Vorsprung. Erwähnenswert bleibt noch ein Versuch von Nils Kanke, der den Gästetorhüter aus der eigenen Hälfte zu überlisten versuchte: Nur der Innenpfosten verhinderte „Nakos'“ Tor des Monats.

In Durchgang zwei ist dann die Luft und die bis dahin klare Linie verloren gegangen. In der 66. Minute glichen die Westerhausener verdient nach einem Standard aus. Die prompte Antwort sieben Minuten später gab der formstarke Steffen Kleine per Kopfball ins lange Eck. Auch dieser Vorsprung konnte Minuten später wieder egalisiert werden. Einen TSV-Konter führte wiederum zum 2:2-Ausgleich (85.), der gleichzeitig den Endstand bedeutete. Kurz vor Schluss fand Kanke nochmals seinen Meister nach einem strammen Linksschuss im gegnerischen Torwart, der beinahe doch noch den Sieg gebracht hätte.

Gut gespielt aber zu wenig aus den vorhandenen Chancen gemacht, diesen Vorwurf mussten sich die Sonnenseekicker gefallen lassen. Jetzt heißt es Mund abwischen und am Dienstag an eine sehr ordentliche Leistung anknüpfen. Anstoß in Wimmer ist dann um 19:30 Uhr.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.